Schloss, Jever

Schloss, Jever
© Hotel-Zentrale.de / B. Mett

Baujahr: 1428 - 19. Jahrhundert
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 53° 34' 19.200" (53.5720000000)
Länge 7° 54' 9.720" (7.9027000000)
Das Schloss Jever ist das bedeutendste profane Bauwerk der Stadt und wird überragt von seinem runden Bergfried aus der Zeit des Neubaus ab 1428. Sein barocker Turmaufsatz mit der auffälligen Zwiebelhaube stammt aus der Zeit zwischen 1730 und 1736 und ist weithin sichtbar.

Der rund 67 Meter hohe Turm trägt eine vergoldete Fahne mit den Initialen des Zerbster Fürsten Johann August und den aufsteigenden jeverschen Löwen. Er ist ein Wahrzeichen des Jeverlandes.

Schloss Jever

Auf einer Burg und Wehranlage der Ostfriesischen Häuptlinge gegründet, wird das Baudenkmal heute von einem idyllischen englischen Garten umgeben. Auch diente es als Herrschersitz des Jeverlandes und erhielt damit eine besondere historische Bedeutung.

Heute erscheint das Schloss stark vom klassizistischen Stil des 19. Jahrhunderts geprägt, aber an einigen Stellen lässt sich noch die ursprüngliche Burg entdecken. Im Inneren des Schlosses ist ein vielfältiges Museum untergebracht, das sich mit kulturgeschichtlichen Themen, der Geschichte des Schlosses und des Umlandes auseinandersetzt.

Der prächtige Schlosspark besitzt eine Vielzahl historischer Bäume und bunter Blumenmeere. Auch die Sitzgrotte und der Mariagang sind sehenswert. Viele Vögel leben in dem Park, darunter auch große Ziervögel wie Pfauen, Schwäne und Gänse.

Anfahrt:
Schloßplatz 1
26441 Jever

Weitere Sehenswürdigkeiten Jever

Ortsinformationen:

Jever
Die Stadt Jever liegt im Landkreis Friesland des Bundeslandes Niedersachsens. Die schöne Stadt im Nordwesten Niedersachsens besitzt zahlreiche historische, ...
 
Kartenansicht / Lage