Urlaub in Grebenstein

Grebenstein
© GrimmHeimat NordHessen / Fotograf: Paavo Blåfield
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Grebenstein
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Tourist-Info | Kultur & Museen | Lehrpfade | Wetter | Stadtteile

Kennzahlen Grebenstein:
Postleitzahl: 34393
Vorwahl: 05674
Einwohner: 5.936
Fläche: 50 km² / Seehöhe: 193 m
Bundesland: Hessen
Autokennzeichen: KS / Landkreis: Kassel
Regierungsbezirk: Kassel
Stadt- oder Gemeindewebsite: http://www.grebenstein.de
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 06633010

Beschreibung Grebenstein

Die Stadt Grebenstein liegt im Landkreis Kassel des Bundeslandes Hessen.

Die historische Stadt wurde bereits im Jahr 1279 erstmals urkundlich erwähnt und entwickelte sich etwa um das Jahr 1000 an der Kreuzung des Königswegs via regia und der Bremer Straße.

Den ursprünglichen Namen Grafenstein erhielt die Stadt durch die um das Jahr 1265 von Graph Ludoph V. von Dassel auf dem Basaltkegel errichte Burg. Heute ist diese Burg noch als weithin sichtbare Ruine mit mächtigem Palas frei zugänglich und kann besichtigt werden. Ein Besuch der Burg lohnt sich auch wegen ihrer Aussichtsplattform, die einen grandiosen Blick auf die historische Altstadt und bis zum Reinhardswald bietet.

Für eine Wanderung auf den Burgberg eignen sich besonders die beiden Denklehrpfade der Stadt. Sie besitzen jeweils 13 Bänken aus rotem chinesischem Granit und sind mit verschiedenen Zitaten bekannter Denker geschmückt.

Die heute noch zum Teil erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen und Toren wurde während des 14. Jahrhunderts als Verteidigungsanlage der Burg erbaut. Im Jahr 1370 vereinigten sich Unter– und Oberstadt.

Heute sind von den einst 13 Türmen der Stadt noch vier Türme erhalten. Der Jungfernturm, der Eulenturm, der Lindenturm und der Pulverturm ragen noch heute an den Stadträndern hinauf. Der Ketzerturm und der Claus'sche Turm sind heute nur noch als Rümpfe erhalten.

Der Jungfernturm ist mit 40 Metern der höchste der Türme und stammt aus der Zeit um 1300. Er beinhaltet ein ehemaliges Verlies und kann von Mai bis Oktober an jedem dritten Sonntag im Monat kostenlos besichtigt und bestiegen werden.

Weitere historische Gebäude der Stadt sind unter anderem das historische Rathaus, die evangelische Stadtkirche mit Wehrturm und das Rittergut Schachten. In dem diemelsächsischen Fachwerkhaus "Haus Leck" befindet sich das Ackerbürgermuseum mit wechselnden Ausstellungen.

Auch viele Feste und Veranstaltungen laden in die schöne Fachwerkstadt ein. Dazu zählen das Frühwerk des Global Arts Museum mit Kinder-Kunstausstellung, der Theater-Rollwagen auf der Freilichttribüne in der Burg und der Nicolaimarkt mit Spezialitäten der Partnerstädte in Italien, Frankreich und den Niederlanden.

Bildergalerie Grebenstein

Aussicht auf Grebenstein.
Grebenstein

Infos zur Region Nordhessen

Nordhessen
Die Urlaubsregion Nordhessen liegt im Zentrum Europas und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit sowohl modernen als auch historischen Städten ...
 

Sehenswürdigkeiten Grebenstein

Burg, Grebenstein

Burg
Grebenstein

Historisches Rathaus, Grebenstein

Historisches Rathaus
Grebenstein

Jungfernturm, Grebenstein

Jungfernturm
Grebenstein

Ketzerturm, Grebenstein

Ketzerturm
Grebenstein

Pulverturm, Grebenstein

Pulverturm
Grebenstein

Rittergut Schachten, Grebenstein

Rittergut Schachten
Grebenstein

Stadtkirche, Grebenstein

Stadtkirche
Grebenstein

Kartenansicht / Lage