Stadtmauerreste, Eberswalde

Stadtmauerreste, Eberswalde
©

Baujahr: 1322
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 52° 49' 52.320" (52.8312000000)
Länge 13° 49' 17.400" (13.8215000000)
Von der erstmals im Jahr 1322 urkundlich erwähnten Befestigungsanlage von Eberswalde sind heute noch Reste der ehemaligen Stadtmauer in der Nagel- und der Goethestraße zu sehen.

In der Zeit von 1821 bis 1824 wurde die Stadtmauer allerdings fast vollständig abgetragen, da sie verfallen war. Heute kann man hier noch einen kleinen und sanierten Teil der Ziegelmauer sehen, die einst die ganze "New Stadt Eberswalde" umschloss.

Eine Infotafel gibt hier zusätzlichen Aufschluss über die Geschichte der Stadtbefestigung.

Weitere Sehenswürdigkeiten Eberswalde

Treidelweg, Eberswalde

Treidelweg
Eberswalde

Altes Rathaus, Eberswalde

Altes Rathaus
Eberswalde

Goethetreppe, Eberswalde

Goethetreppe
Eberswalde

Finower Wasserturm, Eberswalde

Finower Wasserturm
Eberswalde

Ortsinformationen:

Eberswalde
Die Kreisstadt Eberswalde liegt im Landkreis Barnim des Bundeslandes Brandenburg. Die historische Stadt liegt direkt am Finowkanal, der mit über 400 ...
 
Kartenansicht / Lage