Ruine Hochburg, Emmendingen

Ruine Hochburg, Emmendingen
©

Baujahr: 1127
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 48° 7' 1.200" (48.1170000000)
Länge 7° 54' 1.440" (7.9004000000)
Die Ruine der Hochburg liegt in 343,6 Metern Höhe bei dem Emmendinger Stadtteil Windenreute. Die Höhenburg ist auch als Burg Hachberg bekannt und bildet nach dem Heidelberger Schloss die zweitgrößte Burganlage Badens.

Begründet wurde die Burganlage vermutlich bereits während des 11. Jahrhunderts als Rodungsburg durch Dietrich von Emmendingen, der sich später "von Hachberg" nannte und diesen Namen in seiner Linie der Markgrafen von Hachberg weitertrug.

Erstmals erwähnt wurde die Hochburg im Jahr 1127. Am Fuße des Schwarzwalds bietet sie heute eine fantastische Aussicht und einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte des Burgenbaus vom 12. bis zum 17. Jahrhundert.

Vor den schönen Weinhängen bietet sie zudem eine großartige Kulisse. Die riesige Anlage besitzt noch zahlreiche Gebäude und beheimatet ein Museum, das in den warmen Monaten an Sonntagen geöffnet ist. Eine angemessene Mahlzeit gibt es in der Vesperhütte auf der Burg.
Weitere Infos: www.hochburg-emmendingen.de

Weitere Sehenswürdigkeiten Emmendingen

Stadttor, Emmendingen

Stadttor
Emmendingen

Eichbergturm, Emmendingen

Eichbergturm
Emmendingen

Stadtgarten, Emmendingen

Stadtgarten
Emmendingen

Ortsinformationen:

Emmendingen
Emmendingen ist die Große Kreisstadt des Landkreises Emmendingen im Bundesland Baden-Württemberg. Die Stadt ist malerisch eingebettet im Breisgau ...
 
Kartenansicht / Lage