Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Füssing - Länderinformation: Deutschland

Weißes Gold für Bad Füssing:
Eröffnung des Soleums mit Gradierwerk

01.10.2010 10:18
Neue „Heilquelle“ mit wohltuender Sole für Haut und Atemwege

Bad Füssing - Abgase und andere Umweltgifte belasten täglich unsere Atmungsorgane. Als Balsam für Bronchien und Lunge bringen Sole-Dämpfe da Entlastung und Erleichterung. Für November plant der Kurort Bad Füssing daher die Eröffnung der „Salzhütte mit Gradierwerk und Sole-Aerosoltherapie“ in der Europa Therme.



Das Soleum mit Gradierwerk ist die jüngste Attraktion, die Bad Füssing seinen Gästen bieten wird. Der Aufenthalt im Solenebel und das Einatmen von Soledämpfen lindert Atemwegsprobleme, Asthma, Allergien sowie Muskelverspannungen, Stress und Schlafstörungen. „Selbst bei Hautunreinheiten wirkt die mit Salz angereicherte Feuchtluft“, weiß Sonja Büchler vom Kur- & GästeService Bad Füssing. So bildet das Salz während des Aufenthalts im Soleum einen natürlichen Schutzmantel auf der Haut.

Bad Füssing gilt als „Treffpunkt Gesundheit“ der Deutschen: Der Kurort im Passauer Land ist unter Deutschlands Thermalheilbädern die Nummer eins. So verwöhnt Europas beliebtester Kurort seine Gäste beispielsweise mit der größten Thermenlandschaft auf dem Kontinent. Rund um die drei Bad Füssinger Thermen haben Gesundheitsurlauber und Kurgäste die Wahl zwischen über 100 Entspannungs-, Attraktions- und Behandlungsbecken - gefüllt mit dem bis zu 42 Grad warmen Thermalwasser, das für seine legendäre Heilwirkung bekannt ist.

Weitere Informationnen unter www.badfuessing.de

Quelle: Kur- & Gäste-Service Bad Füssing

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: WeißesGoldBadFüssingReisenDeutschlandErholungNaturEntspannungEröffnungSoleumsGradierwerk