17. April: Museumsdorf Kobrow
Mecklenburger Kutschenmuseum zeigt 135 Kutschen

17. April: Museumsdorf Kobrow

14.04.2010 14:43
Norddeutschlands größtes öffentliches Kutschenmuseum befindet sich im
Museumsdorf Kobrow. Auf rund 2.700 Quadratmetern zeigt es 135 Kutschen, Schlitten und Pferdewagen, darunter elegante Mylords, Coupés, Wagonetten, Landauer, Phaetons und Jagdwagen aus dem 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Raritäten sind ein 100 Jahre alter
Pumpenwagen der Feuerwehr, eine Kutsche der letzten deutschen Kaiserin Victoria, mehrere Militärfahrzeuge aus beiden Weltkriegen und eine Sammlung von Kinderkutschen. Daneben werden Reiseuntensilien wie Sättel und Zaumzeug präsentiert. Zusätzlich dokumentiert eine Ausstellung Interessantes zum Beruf des Stellmachers, auch Wagenbauer genannt. Außerdem befinden sich auf dem Gelände des Museumsdorfes ein Agramuseum, das alte Landtechnik zeigt, eine alte Dorfschmiede, ein Back- und Rauchhaus und eine Heimatstube mit Möbelstücken aus vergangener Zeit. Der Bummel durch die alte Zeit kann im Museumscafé reflektiert werden. Das Kutschenmuseum ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen: www.museumsdorf-kobrow.de

Foto: Museumsdorf Kobrow
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: MuseumsdorfKobrowKutschenmuseum
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>