„Berge, Menschen, Abenteuer“ – 15. Filmfest in St. Anton am Arlberg
Atemberaubende Action und Momente der Stille

„Berge, Menschen, Abenteuer“ – 15. Filmfest in St. Anton am Arlberg

22.07.2009 16:49
Einblick in mutige Expeditionen und in die Welt von Abenteurern und Extremsportlern bekommen St. Anton-Urlauber vom 25. bis 29. August beim 15. Filmfest „Berge, Menschen, Abenteuer“. Alpinisten, die Elite der Kletterszene, Freunde des Bergfilms und Filmemacher aus aller Welt treffen sich im Veranstaltungszentrum ARLBERG-well.com, um die neuesten Berg- und Abenteuerfilme zu sehen und zu präsentieren.

Foto: Das Logo des Filmfests St. Anton am Arlberg 2009; Bildnachweis: Tourismusverband St. Anton am Arlberg

Das St. Antoner Filmfest mit seinen zahlreichen Premieren gilt als eines der renommiertesten Treffen unter den Experten. In diesem Jahr führt die Leinwandreise über verschiedene Kontinente und quer durch 100 Jahre Alpinismus-Geschichte. Das Motto „Berge, Menschen, Abenteuer“ ist dabei Programm: Gezeigt werden unter anderem die Umrundung der Vereinigten Staaten mit dem Kajak, Extremskifahren am Arlberg, Aufnahmen der Südspitze Afrikas von oben, Höhlen-Klettern in Slowenien oder Telemarken in DownUnder. Höhepunkt für viele ist die Reportage über die mit 5.000 Höhenmetern weltweit längste und extrem schwierige Skiabfahrt vom Mount St. Elias in Alaska. Die Dreharbeiten darüber fanden mit großem, für einen Skifilm bisher nicht gekanntem Aufwand statt. Zu sehen sind beim Filmfest in St. Anton am Arlberg internationale Filme aus Italien, England, Norwegen, Slowenien, Australien, USA, Deutschland und Österreich.

Live-Talk mit den Stars der Szene
Einen Blick hinter die Kulissen erlauben nicht nur die faszinierenden Filme. Die Stars der alpinen Szene berichten beim Live-Talk auf der Filmfest-Bühne über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Aus Amerika kommt Dean Potter, eine der Kultfiguren der internationalen Kletterszene. Bekannt wurde er durch seine abenteuerlichen, oft seilfrei begangenen Touren an der Eiger Nordwand, am El Capitan oder am Cerro Torre. Vor Ort ist auch Beat Kammerlander, der in den letzten 30 Jahren das Sportklettern maßgeblich mit geprägt hat. Er stellt ebenso wie Eiskletterweltmeister Markus Bendler einen neuen Film vor. Nicht nur die Akteure vor, sondern auch die hinter der Kamera sind in St. Anton am Arlberg vertreten. So auch Gerhard Baur, der seit den 70er Jahren Bergfilme dreht und einer der meist ausgezeichneten in diesem Genre ist.

Kletter-Workshops mit Weltmeistern
In die Wand mit den Profis geht es bei den Kletterworkshops, die vom 26. August bis 29. August im St. Antoner Sportzentrum arl.rock stattfinden. Auf dem Programm stehen Praxisübungen mit dem Weltklasse-Boulderer Bernd Zangerl, Klettern mit Beat Kammerlander und der mehrfachen Weltmeisterin Angela Eiter sowie „Dry-Tooling“, das Eisklettern im Sommer, mit dem amtierenden Weltmeister Markus Bendler. Die Kosten betragen 20 Euro für zwei Stunden Bouldern und 36 Euro für drei Stunden Klettern oder Eiskletter-Training. Klettererfahrung wird vorausgesetzt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter info@arlrock.at.

Filmfest-Pauschalen
Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg bietet in Kooperation mit den örtlichen Hotels spezielle Pauschalen an: Die dreitägige Bergfilmfest-Pauschale ist von Freitag bis Sonntag gültig und beinhaltet zwei Übernachtungen in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel, inklusive Halbpension (alternativ in einer Frühstückspension), zwei Tage Eintritt zum Filmfest sowie ins Kletterzentrum arl.rock, Berg- und Talfahrt auf die Valluga sowie ein Tagesticket für das Hallen- und Freischwimmbad ARLBERG-well.com. Der Preis beträgt ab 108 Euro pro Person.
Ab 214 Euro können Festival-Teilnehmer die Sechs-Tage-Pauschale buchen und von Dienstag bis Sonntag live vor Ort sein. Dieses Paket beinhaltet fünf Übernachtungen inklusive Halbpension oder Frühstück, die Wochenkarte zum Filmfest, zwei Tage Eintritt ins Kletterzentrum arl.rock, geführte Dorfwanderung, Berg- und Talfahrt auf die Valluga sowie zwei Tage Eintritt in das Hallen- und Freischwimmbad ARLBERG-well.com.
Eintrittskarten sind ab Juli im Tourismusbüro St. Anton am Arlberg und während der Veranstaltungen an der Tageskasse erhältlich.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>