Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Rostock

Tipps für die Feiertage zwischen Ostsee und Seenplatte
Osterwasser und tauchende Hasen in Mecklenburg-Vorpommern

Tipps für die Feiertage zwischen Ostsee und Seenplatte

25.03.2009 15:45
Die Temperaturen in Deutschland spiegeln es nur bedingt wider, doch zumindest die Ankunft der großen Heringssschwärme ist ein sicheres Zeichen für den herannahenden Frühling. Unzählige dieser Fische kommen alljährlich zum Laichen an die Küsten und Boddengewässer der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern und mit ihnen tausende von Anglern, denen Fangglück so gut wie garantiert ist. Schon sprechen die Fischer von einem Rekordfangjahr 2009 und auch die Tourismusbranche startet hoffnungsfroh in die Saison. Denn den Heringen folgen die Touristen.

Der erste große Frühjahrshöhepunkt ist das Osterfest, zu dem es in Mecklenburg-Vorpommern traditionell zugehen kann: Man trifft sich auf Ostermärkten und an Osterfeuern. Daneben aber gibt es auch ausgefallene und besondere Angebote für erholsame Tage zwischen in die Region zwischen Ostseeküste und Mecklenburgischer Seenplatte - angefangen von Ostertauchen oder Fackelschwimmen bis hin zu erstklassigen Wellness-Angeboten und Frühlingsarrangements in Hotels, Ferienwohnungen oder in den 300 touristisch genutzten Schlössern und Herrenhäusern. Eine Reihe von Veranstaltungen und Kurzreiseangeboten ist unter www.auf-nach-mv.de zu finden, einige sind im Folgenden dargestellt:


Ostersegeln an der Ostseeküste
Von Gründonnerstag bis Ostersonntag können sich seetaugliche Gäste auf der Ostsee den frischen Frühjahrswind um die Nase wehen lassen. An diesen Tagen kreuzt das Segelschiff "El Shalom", eine Bavaria 46, an der Küste zwischen Warnemünde und Kühlungsborn. Der etwas andere Osterspaziergang startet im Yachthafen Hohe Düne in Rostock-Warnemünde. Wer das Ostersegeln verpasst, hat ab Ende April jeden Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr und von 17.00 bis 21.00 Uhr sowie sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr Gelegenheit, einen Törn zu unternehmen.
Kontakt: i-vent-sailing, Tel. 03329 6907229, 0151 1640 5665

Osterhasen tauchen ab
Schatzsuchern über die Schulter geschaut: Am Ostersonntag können Gäste dabei zusehen, wie Taucher der "Darßer Strandpiraten" im Wasser nach Osterschätzen suchen. Das Prerower Ostertauchen beginnt um 13.00 Uhr am Nordstrand an der Seebrücke des Darßer Ostseebades. Sobald die Beute an Land geschleppt ist, werden nach alter Strandräubermanier die Schätze geteilt. Ein kleines Volksfest rundet das Spektakel ab.
Kontakt: Kur- und Tourismusbetrieb Prerow, Tel. 038233 6100


Osterhasen, Bären und Wölfe im Natur und Umweltpark Güstrow
Im Natur- und Umweltpark in Güstrow bringen tauchende Osterhasen am Ostersonntag um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr kleine Überraschungen aus der Unterwasserwelt zutage und verteilen sie anschließend an alle Kinder. Die Tauchaktion kann vor dem 30 Meter langen Naturaquarium und im zwölf Meter langen Aqua-Tunnel verfolgt werden. Auch Langohren ohne Taucheranzug hoppeln durch den Natur- & Umweltpark und halten die eine oder andere Überraschung bereit. Um 14.30 Uhr unterhalten darüber hinaus die beiden Bärenbrüder Fred und Frode die Gäste bei einer Bärenshow.
Zu einer Wolfsspezialnacht wird bereits am 10. April eingeladen. Um 19.30 Uhr beginnt die Wanderung mit der Fütterung der Wölfe, an die ein Osterfeuer anschließt. Wenn die Wölfe gespeist haben, können sich auch die Gäste bei einem rustikalen Grillimbiss stärken.
Kontakt: Natur- und Umweltpark Güstrow gGmbH, Tel. 03843 246818, www.nup-guestrow.de


Zehnte Auflage des Osterfackelschwimmens in Plau am See
Osterfeuer einmal anders: "Elde in Flammen" heißt es vom 10. bis 12. April in Plau am See in der Mecklenburgischen Seenplatte. Am 11. April um 19.00 Uhr laden die Organisatoren zum Fackelschwimmen ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist erwünscht. Das zehnte Fackelschwimmen ist überdies das erste, das mit einem bunten Markttreiben beginnt.
Kontakt: Abenteuer & Wassersport LTD Plau am See, Tel. 038735 42200 oder 01736094515, www.nitrokids.de


15. Mecklenburgischer Ostermarkt in der Scheune Bollewick
Am 4. und 5. April und vom 11. bis 13. April wird in der Scheune Bollewick auf das Osterfest eingestimmt. Österlich dekorierte Stände von mehr als 100 Künstlern, Hand- und Kunsthandwerkern verführen hier jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr zu einem Bummel. Vor den Augen der Betrachter entsteht Bernstein-, Holz- und Silberschmuck, Blei- und Tiffanyverglasung, es kann gefilzt und geschmiedet und es können Kerzen gezogen werden. Ein Bühnenprogramm stimmt auf das Osterfest ein. In der Scheune Bollewick finden Besucher außerdem viele Ideen und Anregungen, um die Müritzregion zu erkunden.
Kontakt: Tel. 039931 52009, www.diescheune.de


Bunter Ostermarkt in Rostock
In der Hansestadt Rostock wird der Frühling mit unzähligen bunten Blüten begrüßt. Viele Schausteller laden vom 3. bis 19. April zum Bummel auf dem traditionellen Ostermarkt in der Rostocker Innenstadt ein. Handwerker bieten vor der Backsteinkulisse der Stadt ihre Waren an, und die Gastronomen halten ein vielseitiges Angebot bereit.
Kontakt: Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde, Tel. 0381 3812222, www.rostock.travel


Wildkräuterwanderungen am Peenestrom
Unter dem Motto "Die Kräuter der Gründonnerstagsuppe" wird am 11. April von 10.00 bis 14.00 Uhr zu einer österlichen Wildkräuterwanderung in Lassan eingeladen. Anschließend wird die traditionelle Suppe gekocht. Der kleine Ort Lassan liegt an der Peene gegenüber der Insel Usedom, etwas abseits des Touristenstroms. Auch am 10. April wird hier bereits eine Kräuterwanderung angeboten. Und wer Ostern anderswo verbringt, kann am Peenestrom zwischen Mai und Oktober jeweils freitags auch noch wilde Kräuter sammeln.
Kontakt: Ackerbürgerei, Angelika Mengelkamp, Lassan, Tel. 038374 5111, www.ackerbuergerei.de


Großer Mittelaltermarkt Groß Raden
Eine Zeitreise bietet der Mittelaltermarkt in der Slawensiedlung Groß Raden. Vom 10. bis 13. April wird während der Handwerks- und Handelstage das Leben des frühen Mittelalters demonstriert. Besucher können dabei viel über die Kultur der Wenden, der slawischen Stämme in Mecklenburg, erfahren. Die Freilegung des Grundrisses eines Kultgebäudes in Groß Raden in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts galt als eine Sensation. Von April bis Oktober lädt das vor Ort angelegte Archäologische Freilichtmuseum täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr zum Besuch ein.
Kontakt: Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden, Tel. 03847 2252, www.gross-raden.de


Fackelwanderung mit Musik im Ostseebad Warnemünde
Am Sonnabend, 11. April, wird am Strand von Warnemünde ein zünftiges Osterfeuer entzündet. Los geht es mit einer Fackelwanderung mit Musik. Um 18.00 Uhr beginnt an der Vogtei an der Warnemünder Bahnhofsbrücke der Fackelverkauf für das Osterfeuer am Strand. Mit stimmungsvoller Musik und Moderation wird dann an den Ostseestrand eingeladen und die Saisoneröffnung des Leuchtturms gefeiert.
Kontakt: Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde, Tel. 0381 3812222, www.rostock.travel


Osterallerlei auf dem Thünengut
Am Ostersonntag lädt das Thünengut Tellow von 10.00 bis 14.00 Uhr große und kleine Gäste zum Osterallerlei ein. Auf dem Programm steht ein Osterspaziergang mit Ostereiersuchen und Osterwasserschöpfen im Thünenpark. Es wird ein Osterfeuer entfacht, und Kinder haben die Möglichkeit zu basteln. Außerdem wird der Freilandbackofen angeheizt, der die Besucher mit frischem "Plattenkuchen" zum Kaffee versorgt.
Kontakt: Thünengut Tellow gGmbH, Tel. 039976 5410, www.thuenen-museum-tellow.m-vp.de


Vineta-Osterspektakel in Zinnowitz
Auf das Sommerspektakel der Vorpommerschen Landesbühne, die Vineta Festspiele, macht ein junger Osterbrauch in Zinnowitz aufmerksam. Am 12. April kann man dort erleben, wie ein Schäferjunge die in den Fluten der Ostsee versunkene Stadt Vineta aus dem Meer aufsteigen sieht. Das Theaterspektakel unter freiem Himmel kann am Strand im Seebad Zinnowitz verfolgt werden.
Kontakt: Vineta Festspiele Zinnowitz, Tel. 038377 40936, www.vineta-festspiele.de


Osterspaziergang im englischen Landschaftspark Dammereez
Am Ostermontag, 13. April, ab 14.00 Uhr können Gäste am großen Osterspaziergang durch den Landschaftspark Dammereez, einem botanischen Kleinod zwischen Ludwigslust und Lauenburg, teilnehmen. Zu entdecken sind unter anderem mehrere hundertjährige Bäume, darunter etwa 400 Jahre alte Stiel-Eichen. Im Anschluss werden im Pavillon Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst aufgetischt. Der Dammereezer Landschaftspark gehört zu den ältesten ehemaligen Gutsparks in Mecklenburg. Neben Eichen sind hier auch Buchen, Mammutbäume und eine Japanische Sicheltanne zu finden.
Kontakt: Förderverein "Dammereezer Park e.V., Tel. 038848 22635, www.dammereez.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>