Deutschland Tour im Märkischen Kreis zu Gast
Bergwertung am Höhenweg in Werdohl geplant

03.07.2008 08:41
Dieses Datum sollten sich alle Radsportfans der Region schon jetzt rot im Kalender anstreichen. Dann ist die Deutschland Tour 2008 im Märkischen Kreis zu Gast. Die Deutschland Tour, laut Veranstalter die bedeutendste Radrundfahrt des Landes, zählt auch im internationalen Radsportkalender zu den wichtigsten Radrennen der Welt. Die Tour startet am 29. August in Kitzbühel und endet am 6. September in Bremen.

Einer fiebert dem Ereignis schon ganz besonders entgegen: Peter Ortkras aus Neuenrade. Er ist der regionale Koordinator der Deutschland Tour GmbH. Die sechste, 195 Kilometer lange Einzeletappe von Fredeburg im Sauerland nach Neuss am Rhein führt auch durch den Märkischen Kreis. Gegen 13.43 Uhr wird der Tross bestehend aus Radrennfahrern, Begleitfahrzeugen und Medienvertretern das Kreisgebiet erreichen. Von Amecke am Sorpesee kommend wird die Deutschland Tour im Balver Ortsteil Langenholthausen märkischen Boden erreichen.

Weiter führt der Weg über Neuenrade, Werdohl, Lüdenscheid nach Halver. In Richtung Radevormwald und Hückeswagen verlassen die Radrennfahrer das Kreisgebiet wieder voraussichtlich gegen 15.00 Uhr. In Werdohl ist zwischenzeitlich ein besonderes Highlight geplant. Auf dem Höhenweg nach Lüdenscheid, möglicherweise in Höhe Forsthaus, ist eine Bergwertung vorgesehen.

"Insgesamt stehen über 150 Top-Fahrer am Start der Deutschland Tour, die über neun Tage und knapp 1.400 Kilometer Strecke wie keine zweite Sportveranstaltung attraktive Städte und Regionen miteinander verbindet. Dabei bringt sie Millionen von Zuschauern jeden Alters hochwertigen und spannenden Sport buchstäblich vor die Haustür", so die Veranstalter.

Was für die Zuschauer an der Strecke ein sportlicher Höhepunkt ist, dürfte für einige Verkehrsteilnehmer im Märkischen Kreis kein Vergnügen werden. Wie die Straßenverkehrsbehörde des Märkischen Kreises schon jetzt vorsorglich mitteilt, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf zum Teil erhebliche Behinderungen einstellen. Für die Zeit, in der die Tour-Karavane durchfährt, werden die Straßenabschnitte voll gesperrt. Diese Sperrungen werden deutlich vor dem Eintreffen der Rennfahrer und auch noch einige Zeit danach andauern. Bis sich die jeweiligen Staus entzerrt haben, kann es ebenfalls Behinderungen geben.

Damit der Ablauf des sportlichen Großereignisses am 4. September so glatt wie möglich für Aktive, Zuschauer und Verkehrsteilnehmer ablaufen kann, sind Polizei und Straßenverkehrsbehörde des Kreises die Strecke bereits gemeinsam abgefahren.

Weitere Informationen unter www.deutschland-tour.de.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>