Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Reichenhall - Länderinformation: Deutschland

Stadt, Schnee und Spa
Oberbayern: Kuschelwinter in Bad Reichenhall

Stadt, Schnee und Spa


21.11.2022 12:30
In der kalten Jahreszeit erleben Besucher Bad Reichenhall besonders stimmungsvoll: Während beim Christkindlmarkt festlich geschmückte Buden die Gassen der Kurstadt und Mienen der Passanten erhellen, lauschen Kulturinteressierte den Weihnachts-Konzerten der Bad Reichenhaller Philharmoniker. Winterwanderungen führen rund um den zugefrorenen Thumsee, Schneeschuhtouren auf den Hausberg Predigtstuhl und Langlaufausflüge über die drei Loipen der oberbayerischen Region – genussvolle Einkehrschwünge am wärmenden Kachelofen inklusive. Hinterher geht’s zur Entspannung in das neue AlpenSole-Außenbecken oder die eben erst eröffnete Panorama-KristallSauna der örtlichen RupertusTherme. Für Genießer halten die Cafés Klatsch und Reber die beste heiße Schokolade der Salzmetropole bereit. Und im Park-Kino mieten sich Cineasten ihren eigenen Mini-Saal mit Lounge-Ecke, Drinks und Snacks.

Titelbild: Lebendige Kultur und alpine Natur locken Genießer wie Gesundheitsbewusste auch im Winter in die oberbayerische Kurstadt Bad Reichenhall.
© Bad Reichenhall Tourismus & Marketing


Wunschbaum und Punschtraum: Bad Reichenhaller Christkindlmarkt



Die Buden auf dem Christkindlmarkt im oberbayerischen Bad Reichenhall entfalten ihren Zauber bei Einbruch der Dunkelheit.
© Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing


Von 24. November bis 24. Dezember 2022 verwandelt sich ganz Bad Reichenhall in eine „Weihnachtsstadt“ vor verschneiter Alpenkulisse. Neben dem Christkindlmarkt am Rathausplatz mit Glühwein-Buden und allerlei kulinarischen Genüssen locken in der Adventszeit auch die kleinen, feinen Cafés der Alpenstadt mit Köstlichkeiten von Kuchen über Punsch bis hin zu heißem Kakao. Zu den behaglichsten von ihnen zählen das Klatsch und das Reber, Heimat der berühmten Mozartkugel. Am historischen Florianiplatz mit seinen denkmalgeschützten Häusern steht in liebevoller Tradition eine lebensgroße Krippe. Wichtiger denn je ist in diesem Jahr aber die Weihnachtsaktion „Wunschbaum“ für hilfsbedürftige Einheimische. Dabei hängen an der riesigen Tanne in der Dianapassage 120 kleine Zettel mit Wünschen von Kindern, deren Eltern sich keine Weihnachtsgeschenke leisten können. Die Stadtverwaltung Bad Reichenhall trägt dafür Sorge, dass alle davon erfüllt werden.

Ein Himmel voller Geigen: Philharmonische Weihnacht


Von Ludwig Thomas Heiliger Nacht über Tschaikowskys Nussknacker bis hin zu Bachs Weihnachtsoratorium – Deutschlands einziges philharmonisches Kurorchester begleitet Musikliebhaber von 7. bis 26. Dezember 2022 klassisch durch die „stade“ Zeit. Zum Auftakt der Philharmonischen Weihnacht Bad Reichenhall verbinden sich beim adventlichen Dinnerkonzert „Schokoladenzauber“ in Kooperation mit der örtlichen Steigenberger-Akademie Musik und die edle Süßigkeit zu einem sinnlichen Erlebnis, begleitet vom Flöten-Quartett der Bad Reichenhaller Philharmoniker. Während am 20. Dezember unter Leitung von Chefdirigent Daniel Spaw beinah die gesamte Ballettmusik nach E. T. A. Hoffmanns Märchen „Der Nussknacker“ aufgeführt wird, lauschen Bach-Fans am 21. Dezember beim berühmtesten Weihnachtswerk des Barock-Komponisten den Stimmen des Ensembles Euregio Oratorienchor. Die Alpenländische Weihnacht am 26. Dezember mit den Hammerauer und Elsätzinger Musikanten beschließt die Veranstaltungsreihe.



Auf Kufen, Fellen oder zu Fuß: Glücklich fernab der Piste



Die Schneeschuhwanderung auf dem Predigtstuhl samt Einkehrschwung in der Schlegelmuldenalm zählt zu den Wintersport-Klassikern der oberbayerischen Kurstadt Bad Reichenhall
© Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing


Die verschneite Bad Reichenhaller Natur bietet jede Menge Möglichkeiten für sanfte Entdeckungstouren rund um die City: Leichte Winterwanderungen führen zum Beispiel entlang von ehemaligen Salinenwegen oder rund um den glasklaren, zugefrorenen Thumsee. Selbstverständlich passieren Aktive dabei gemütliche Einkehrschwünge wie den ganzjährig geöffneten Seewirt. Eine Etage höher auf dem Predigtstuhl versuchen sich Schneeschuh-Novizen an einer aussichtsreichen Runde von der Bergstation bis zur urigen Schlegelmuldenalm. Die unverbaute Aussicht auf die Kurstadt im Tal ist dabei ebenso garantiert wie zünftige Hüttenkost am Kachelofen. Im Ortsteil Bayerisch Gmain dürfen sich vor allem Familien mit Kindern auf eine spritzige Schlittenpartie freuen – übrigens auch nach Sonnenuntergang: Die zentral gelegene Schneebahn wird abends mit Flutlicht bestrahlt. Nach etwa einer Viertelstunde bergauf kann die Rodelgaudi unterm Sternenhimmel beginnen. Langläufer powern sich schließlich auf einer der drei Bad Reichenhaller Loipen aus. Insgesamt stehen gut elf Kilometer in leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad zur Wahl.

MEIN Kino: Ein Abend im eigenen Saal


Das historische Park-Kino schmückt die Bad Reichenhaller Fußgängerzone bereits seit über 100 Jahren. Entsprechend wird es von Gästen wie Einheimischen gleichermaßen heiß geliebt – was Josef Loibl und Max Berger zu verdanken ist. Sie haben sich 1998 in der oberbayerischen Alpenstadt den Traum vom eigenen Filmpalast erfüllt und das Kleinod im Belle-Époche-Stil liebevoll restauriert. Anstatt Blockbuster auszustrahlen, setzte das erfahrene Kino-Duo von Beginn an auf tiefgründige Komödien, bayerische Regional- sowie Autorenfilme. Regelmäßig finden Events und rauschende Premierenfeiern mit bekannten Schauspielern und Regisseuren statt. Wer seinen Liebsten mit einer Privatvorstellung überraschen will, mietet sich für einen Abend im kleinen „Studio Maaz“ ein. Dort läuft der Streifen der Wahl inklusive Drinks sowie Snacks – und eben nur den Mit-Zuschauern, die man selbst einlädt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Entspannt und Aufgewärmt: Neues aus der Therme



In der Bad Reichenhaller RupertusTherme kommt das berühmte Alpensalz auch im Dampfbad als Peeling zum Einsatz
© Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing


Müde Muskeln werden spätestens beim Besuch der örtlichen RupertusTherme wieder munter – vor allem, seit das neue Außenbecken mit 36 Grad warmer AlpenSole 2022 neu eröffnet hat. Dank seines kantenlosen Rands erweckt der knapp 485 Quadratmeter große Infinitypool den Eindruck, direkt mit der umliegenden Bergwelt zu verschmelzen. Zwei integrierte Hotwhirlpools, Sprudelliegen, Schwall- sowie Nackenduschen bieten Erholung und entspannten Genuss. In diesem Jahr hinzugekommen ist auch die doppelstöckige Panorama-KristallSauna mit 85 Grad und Platz für 40 Gäste. Eine neun Meter lange Glasfassade mit Blick auf Staufen und Predigtstuhl, AlpenSole-Einstäubung sowie regelmäßigen Licht- und Klangzeremonien charakterisieren das avantgardistische Gebäude in Form eines Bergkristalls.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BadReichenhallOberbayernWinterWeihnachtsmarktChristkindlmarktKurstadtKino