Passend zu dieser Nachricht:
Biohotel Schlossgut Oberambach - Urlaub in: Münsing - Länderinformation: Deutschland

Wiedereröffnung der grünen Oase
Urlaub mitten in der Natur im Schlossgut Oberambach, Oberbayern

Wiedereröffnung der grünen Oase


15.03.2022 13:40
Die Tage werden allmählich länger, die ersten Frühlingsblüten wagen den Start in die wärmere Jahreszeit. Auch im Schlossgut Oberambach ist das gesamte Team in Aufbruchstimmung, denn seit Montag, 28. Februar 2022 heißt das Biohotel am Starnberger See nach viermonatiger Pause wieder Gäste willkommen. Dafür hat sich das Schlossgut besonders herausgeputzt: In den letzten Wochen wurden einige der komplett elektrosmogfreien sowie allergikerfreundlichen Suiten, Zimmer und Bäder renoviert. Erholung finden Urlauber nicht nur deshalb schnell, denn rund um das oberbayerische Landgut bieten 45 Hektar Wald und Wiesen allerhand Möglichkeiten zur Entspannung im Grünen. Dank des Farm-to-Table-Konzepts genießen Gäste dort die passende Kulinarik – Basis bilden dabei die Produkte aus dem eigenen Gemüsebeet. Im Rahmen des Wochenprogramms erkunden Aktive das Gelände bei geführten Spaziergängen, unternehmen eine Nordic-Walking-Tour oder erspüren beim Waldbaden die vitalisierende Kraft der Natur. Eine Nacht im DZ kostet ab 92,50 €/Pers. inkl. Frühstück.

Titelbild: Grüne Idylle in Süddeutschland. 45 Hektar Land gehören zum Schlossgut Oberambach am Starnberger See/Oberbayern.
© Biohotel Schlossgut Oberambach/Robert Kittel




Grüne Oase(n).
Auf der hauseigenen Picknickwiese des Schlossgut Oberambach schmeckt ein frisches Stück Quiche besonders gut. Dabei fällt der Blick auf ein renaturiertes Blütenmeer: Seit einiger Zeit wurde dort ganz bewusst die Gartenarbeit eingestellt und der Natur freier Lauf gelassen. So erhalten auch ältere und weniger verbreitete Pflanzenarten ohne Düngemittel eine Chance. Für Abkühlung sorgen ein paar Bahnen im von Schilf und Bäumen umrahmten Naturbadeteich. Dessen Form und Anordnung der Steine designte ein Geomantie-Fachmann nach Feng-Shui-Richtlinien. Gemäß dem Bio-Versprechen des oberbayerischen Hotels kommt keinerlei Chemie zum Einsatz. Spezielle Uferpflanzen reinigen den Pool, der kleine Wasserfall sorgt für Sauerstoff, außerdem werden Grander- und weiches Regenwasser zugeführt. Wem der zehn auf zehn Meter große Teich nicht ausreicht, der spaziert in wenigen Minuten zum Starnberger-See-Grundstück des Schlossguts mit direktem Zugang zu Deutschlands fünftgrößtem Binnengewässer.

Foto: Am Naturbadeteich des oberbayerischen Schlossgut Oberambach lässt es sich wunderbar ausruhen.
© Biohotel Schlossgut Oberambach/Robert Kittel


Weitere Informationen finden Sie hier.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: NaturUrlaubSchlossgutOberambachOberbayernMünsing