Passend zu dieser Nachricht:
Hyatt Regency - Urlaub in: Mainz - Länderinformation: Deutschland

Von Adventsbrunch bis Silvesterdinner:
Rauschende Festtage im Hyatt Regency Mainz

Von Adventsbrunch bis Silvesterdinner:


10.11.2021 12:06
Im Gourmetrestaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz laufen die Vorbereitungen für fulminante Feiertage auf Hochtouren. Von weihnachtlichen Menüs über kulinarische Events bis zu zwei brandneuen Wintergärten und einem Wintermarkt auf der Rheintöchter-Terrasse sorgt das Team drinnen und draußen für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit.

Titelbild: Restaurant Bellpepper an Weihnachten
© Hyatt Regency Mainz


„Die Festtage sind eine besondere Zeit, die man im Kreise der engsten Freunde oder der Familie verbringt. Wir wollen im Hyatt den perfekten Rahmen für diese besinnlichen Wochen bieten“, sagt Malte Budde, General Manager des Hotels. Die größte Besonderheit der Vorweihnachtszeit sind zwei Pop-Up Wintergärten auf der Terrasse. Die halbrunden beheizten Raumsysteme bieten durch die transparenten Außenwände einen spektakulären Blick auf den Rhein. Die beheizten Wintergärten mit Platz für jeweils 20 Personen haben durch den Panoramablick eine unvergleichliche Atmosphäre. Ein Wintergarten ist als Verlängerung des Restaurants Bellpepper geplant, hier lassen sich die Menüs aus der offenen Showküche in gemütlicher Umgebung mit Fellen und bei gedimmtem Licht genießen. Der zweite wird Weinbar-Charakter haben und eine große Auswahl regionaler und internationaler Weine im Flaschenverkauf anbieten. Beide Wintergärten sind auch für private oder geschäftliche Feiern buchbar und werden bis April nächsten Jahres verfügbar sein.

Weihnachtsstimmung auf der Rheintöchter-Terrasse


Ab dem 19. November erstrahlt die Rheintöchter-Terrasse für den Rheinwinter im festlichen Glanz. Beim beschaulichen Weihnachtsmarkt direkt am Flussufer gruppieren sich gemütlich beleuchtete Hütten am historischen Fort Malakoff. Bei Glühwein und weihnachtlichen Kleinigkeiten aus der Bellpepper-Küche lassen sich hier die kalten Stunden des Jahres ideal verbringen. Der stimmungsvoll illuminierte Markt bietet bis zum 30. Dezember Festtagsstimmung abseits des Trubels der Innenstadt.

Es geht um die Gans


Ab dem 14. November gibt es im Restaurant Bellpepper Gans satt. Der Höhepunkt dabei ist das Gänsetranchieren, das immer sonntags für vier oder sechs Personen angeboten wird. Die knusprige Freilandgans wird dabei mit klassischen Beilagen wie Rotkohl, Kartoffelklößen und Apfel-Chutney serviert und direkt am Tisch zerlegt. Unter der Woche gibt es täglich individuell portionierten Gänsebraten, und auch für zu Hause bietet das Bellpepper mit dem To-Go-Angebot „Hol‘ die Gans“ die ideale Lösung. Bis zum 26. Dezember gibt es auf Vorbestellung eine ganze Gans, Ente oder Gänsekeule mit Beilagen zum Abholen. Inkludiert als Vorspeise ist ein frischer Feldsalat mit Disteldressing, Gewürztomaten und Kürbiskernen und als Dessert Moelleux au Chocolat mit Beerenkompott.

Genießen an den Festtagen


Für die Feiertage selbst wird im Bellpepper alles aufgefahren, was geht. Nach dem Adventsbrunch an den Adventssonntagen geht es direkt weiter mit dem Dinner an Heiligabend. Neben dem klassischen Menü mit Roulade vom Lachs mit Jakobsmuschel mit Buttermilch-Dill-Emulsion, Kaviar, Safran-Fenchel und Blutampfer oder sous-vide gegartem Hirschrücken mit Gewürzcrumble gibt es auch ein vegetarisches Menü mit Urtomaten-Tatar mit Frankfurter Grüner Soße, Safran-Fenchel, kandierten Oliven und knusprigem Quinoa oder Teriyaki-Jackfruit mit Gewürzcrumble, Couscous, Kürbis-Dattel-Püree, Aubergine, Paprika und Ras el-Hanout.

Am 25. und 26. Dezember starten die Gäste mit einem ausgiebigen Weihnachtsbrunch mit Live-Cooking, einer Auswahl an frischen Meeresfrüchten, knusprigen Waffeln und Champagner in den Tag. Höhepunkt am Abend ist jeweils ein viergängiges Menü mit beispielsweise Gänseleber-Terrine, Zweierlei von der Jakobsmuschel mit Fenchel, Kürbis und knuspriger Schweinehaut und sous-vide gegartem Kalbsrücken mit Maronen-Semmelknödel, Rahmspinat, Aprikosenchutney und Balsamicojus. Darüber hinaus können weitere Gerichte auch à la carte gewählt werden.

Jahresabschluss Deluxe


Nach Weihnachten ist es bis Silvester nicht mehr lang, und für einen fulminanten Jahreswechsel sorgt das Bellpepper mit seinem fünfgängigen Silvestermenü. Beginnend mit geflämmtem Thunfisch „Melange Noir“ geht es weiter mit Dry Aged Schweinebauch mit gegrilltem Pulpo. Auf Ochsenschwanz-Ravioli folgt als vorletzter Gang rosa Rinderfilet unter einer Trüffelkruste, bevor als süßer Abschluss ein Haselnuss-Törtchen mit Schokolade, Miso, Joghurt und Mandarine serviert wird. Natürlich ist auch für die Vegetarier mit einem fleischlosen Menü gesorgt, bei dem nach geflämmter Melone knuspriges Tempeh, Ratatouille-Ravioli und marinierter Seitan die Hauptrollen spielen. Den Abend sollte man unbedingt am Rheinufer ausklingen lassen, denn von hier hat man einen spektakulären Blick auf das Feuerwerk zum Jahreswechsel.

Für den Silvesterabend in den heimischen vier Wänden bietet das Hyatt Regency Mainz eine Silvestermenü-Box mit einem dreigängigen Menü und einer Flasche Champagner an. Die Gänge können mit wenigen Handgriffen zu Hause fertiggekocht werden.

Preise und Termine


Gänsetranchieren: 14. November bis 26. Dezember, immer sonntags für 159 Euro für vier Personen und 199 Euro für sechs Personen
Gänsebraten: 11. November bis 26. Dezember, täglich für 36 Euro pro Person
Hol‘ die Gans: 11. November bis 26. Dezember, Abholung täglich von 12 bis 18 Uhr, die Preise verstehen sich inklusive Beilagen
  • Gans für vier bis sechs Personen: 199 Euro
  • Gänsekeule für eine Person: 45 Euro
  • Ente für zwei bis vier Personen: 99 Euro
Adventsbrunch: An allen Adventssonntagen, von 12.30 bis 15 Uhr für 79 Euro pro Person, ein Glas Champagner und Heißgetränke sind inbegriffen
Dinner an Heiligabend (ausverkauft): 24. Dezember um 19 Uhr für 119 Euro pro Person, ein Aperitif ist inklusive, eine Getränkepauschale kann für 49 Euro dazugebucht werden
Weihnachtsbrunch (ausverkauft): 25. und 26. Dezember von 12.30 bis 15 Uhr für 89 Euro pro Person, ein Glas Champagner und Heißgetränke sind inbegriffen
Weihnachtsdinner: 25. und 26. Dezember ab 17.30 Uhr für 75 Euro pro Person für das Weihnachtsmenü, alle Gerichte können auch à la carte bestellt werden

Silvester Deluxe Dinner: 31. Dezember um 19 Uhr für 189 Euro pro Person, ein Aperitif ist inklusive, eine Getränkepauschale kann für 59 Euro dazugebucht werden
Silvestermenü-Box: 31. Dezember, Abholung von 12 bis 17 Uhr für 149 Euro pro Box für zwei Personen, eine Flasche Champagner ist inbegriffen, jede weitere Portion liegt bei 75 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter www.hyattregencymainz.com und www.bellpepper.de/angebote/
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BellpepperHyattRegencyMainzFeiertageWeihnachtenSilvester