Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Garmisch-Partenkirchen

Einmalig in Deutschland
Unterwegs mit der Pistenraupe in Garmisch-Partenkirchen

Einmalig in Deutschland

03.01.2007 12:23
Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung. Die Marktgemeinde am Fuße der Zugspitze lädt zu einer Fahrt im PistenBully ein

Wer träumte nicht schon einmal davon, hinter die Kulissen des Skicircus zu blicken und an Bord einer bis zu neun Tonnen schweren und 400 PS starken Pistenraupe über schneebedeckte Hänge zu fahren? In Garmisch-Partenkirchen wird dieser Traum wahr. Als derzeit einziges Wintersportgebiet Deutschlands bietet der Austragungsort der FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2011 Technikbegeisterten bis zum 16. März die Gelegenheit, das Classic-Gebiet im Cockpit eines PistenBullys zu entdecken.

Auf den ersten Blick wirken die rund zehn Meter langen Kraftmaschinen eher schwerfällig. Doch wenn sich der gewaltige Koloss in Bewegung setzt, zieht er mit einer erstaunlichen Leichtigkeit über die verspurten Hänge. Schnell wird klar, dass sich hinter dem 300.000 Euro teuren Gespann eine hochmoderne Maschinerie verbergen muss. Egal ob verstärken, glätten oder modellieren, die digitale Fahr- und Fräselektronik des technisch perfekt abgestimmten Geräts ermöglichen das kreative Gestalten von Piste und Funpark. Auch im steilen Gelände sind einige Raupen Garmisch-Partenkirchens über eine Winde um 360 Grad frei drehbar. Diese Eigenschaft garantiert in Kombination mit der dreidimensionalen getönten Frontscheibe sowie den großen Seiten- und Heckfenstern des Kettenfahrzeugs einen unvergesslichen Blick auf die nächtliche Bergwelt. Für ausreichend Sicht sorgen dabei die sechs Scheinwerfer des PistenBullys: Sie bestrahlen eine Fläche, die der Größe eines Fußballfeldes entspricht.

Zweimal wöchentlich kommen Urlauber in Garmisch-Partenkirchen in den Genuss vom Pistenraupen fahren. Jeden Mittwoch und Freitag können die Gäste einen Pistenraupenfahrer auf seiner Tour begleiten und interessante Einblicke in seine Arbeit gewinnen. Das einzigartige Erlebnis startet an der Talstation der neuen Hausbergbahn: Mit der komfortablen Kabinenbahn geht es hinauf zur Drehmöser 9 Hütte, wo den Gast eine Brotzeit inklusive einem Getränk seiner Wahl erwartet. Frisch gestärkt lernt der künftige Sozius dann „seinen“ Pistenraupenfahrer kennen. Unvergesslich ist nicht nur die knapp eineinhalbstündige Fahrt über die nächtlichen Pisten des Classic-Gebiets. Auch das original Kässbohrer Model eines PistenBully 300 Polar, das die Pistenraupenfans zur Erinnerung an die tonnenschwere Begegnung erhalten, lässt ihre Herzen nachhaltig höher schlagen. Wer Lust bekommen hat auf das Abenteuer, sollte mindestens 16 Jahre alt sein. Pro Veranstaltungstag können maximal drei Teilnehmer das ungewöhnliche Angebot, das für 170 Euro pro Fahrgast zu buchen ist, genießen. Nähere Informationen gibt es bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus in der Abteilung Events unter der Telefonnummer (0 88 21) 180 465.

Weitere Auskünfte: Tourist Information Garmisch-Partenkirchen Richard-Strauss-Platz 2 82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 180 700 Fax (0 88 21) 180 755 tourist-info@gapa.de

Quelle: Angelika Hermann-Meier PR
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>