Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Garmisch-Partenkirchen

250 Kilometer Sicht überm Tellerrand
Einzigartiges Erlebnis-Restaurant auf der Zugspitze nimmt gläserne Formen an

04.09.2007 12:27
Im neuen Restaurant Gletschergarten wird man gar nicht mehr genau wissen, ob man näher an Himmel oder Erde, draußen oder drinnen ist. Fest steht, dass es auf Deutschlands höchster Baustelle vorangeht und das gläserne Prachtstück auf der Terrasse des SonnAlpin am 30. November eröffnen wird. Gut so, denn einen Tag darauf findet der SchneeSTART statt, der erste Veranstaltungshöhepunkt der Saison auf der Zugspitze.

Bis es soweit ist, sind noch einige Transporte mit der Zahnradbahn nötig. Möglichst behutsam, denn die Bestandteile des Gletschergartens sind kostbar. Neben Glas und Stahl für die Außenkonstruktion wurde bei der Planung der Inneneinrichtung Wert auf natürliche Baumaterialen gelegt. Holz, Schiefer und Sitzmöbel aus Rattan sollen später den Kontrast zum modernen Korpus liefern. Die Haut des Gletschergartens ist dabei sehr flexibel: In verschiedene Richtungen zu öffnende Scheiben und eine bewegliche Dachkonstruktion – ein Geniestücke von Architekten und Ingenieuren für den grenzenlosen Essgenuss auf fast 3000 Metern inmitten der Bergwelt bei jedem Wetter.

Chefkoch Mohammed Akram wird sich über einen der weltweit spektakulärsten und schönsten Arbeitsplätze freuen können. Bis zu 250 Kilometer weit reicht der Blick auf Deutschlands höchstem Berg und der Sternenhimmel bei Abendveranstaltungen dürfte grenzenlos sein – der Gletschergarten wird in jeder Hinsicht ein optisches wie kulinarisches Highlight in den Alpen. Und die bis zu 150 Gäste im gläsernen Rondell werden die euro-asiatische Küche des Pakistaners fortan bei Fernsicht genießen.

Die Showküche im Gletschergarten bedeutet für Mohammed Akram „Bühne frei“ und ist ein gebührender Platz für den Meister. Die Kombination SonnAlpin und Akram steht schließlich schon seit mehr als zehn Jahren für eine kulinarische Erlebnisreise der besonderen Art. Längst hat sich der sympathische Zugspitzkoch – demnächst kommt sein erstes Buch auf den Markt – eine feste Fangemeinde erobert. Zugspitzbesucher können sich mit ihm freuen: Der Gletschergarten öffnet die Sinne ganz weit – bis zum Horizont!

Übrigens, wer einen in jeder Hinsicht Top-Arbeitsplatz sucht: das Team des Gletschergartens freut sich über engagierte und erfahrene Verstärkung.

Weitere Auskünfte: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Olympiastraße 27 D-82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 Fax (0 88 21) 797 901 zugspitzbahn@zugspitze.de www.zugspitze.de

Quelle: Angelika Hermann-Meier PR
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>