Passend zu dieser Nachricht:
COLUMBIA Hotel Wilhelmshaven - Urlaub in: Wilhelmshaven - Länderinformation: Deutschland

Gourmet-Urlaub am Watt:
Ein Meer einzigartiger Genüsse

16.10.2012 18:30
Ein Urlaub auf den sieben Inseln und in den 15 Orten der niedersächsischen Nordsee heißt Entspannung, Erlebnis, Gesundheit - und gerade im Herbst auch eine Vielzahl kulinarischer Genüsse.
Hier gibt es alles, was das Feinschmeckerherz begehrt: traditionelle Spezialitäten wie fangfrische Krabben und deftige Seemannskost, zum Beispiel Labskaus, genauso wie Haute Cuisine mit Kürbissuppe mit rotem Curry und Garnelen. Alle, die im Urlaub unvergessliche Geschmackserlebnisse schätzen, erleben dank der einmaligen Naturkulisse einen Rundum-Genuss. Denn: Das Auge isst schließlich mit.

Auf der Nordseeinsel Borkum findet vom 19. bis 28. Oktober der sechste kulinarische Herbst unter dem Motto "Tradition und Moderne" statt. Zwölf teilnehmende Restaurants bereiten ihren Gästen wahre Gaumenfreuden. Gourmets lassen sich mit herbstlicher Kürbisschaumsuppe mit Ingwer und Chili, auf Haut gebratenem Nordseekabeljaufilet in der Meerrettichkruste und regionaltypischer roter Grütze mit Cognac-Eierlikörsahne verwöhnen. Eine weitere Veranstaltungsreihe rund um Delikatessen bietet unter anderem Butjadingen mit den Ochsenwochen bis zum 11. November. Zartes Carpaccio, feiner Tafelspitz und Butjenter Ochsenfleisch - auf der beliebten Halbinsel ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Kulinarische Begleitung
Wer die süßen Momente des Lebens schätzt, kann sich in Butjadingen dem köstlichen Schokoladengenuss hingeben. Die Nordsee-Chocolaterien in Burhave und Mitteldeich verwöhnen Liebhaber süßer Versuchungen mit selbstgemachten Pralinen, feiner Trinkschokolade und handgeschöpften Schokoladentafeln. Kulinarik "auf mörderische Art" erleben Gäste bei einem unvergesslichen Abend auf Norderney: Mit einer Mischung aus stilvollem Vier-Gänge-Menü und fesselnder Krimihandlung begrüßt die Nordseeinsel die Teilnehmer am 1. November, um 19 Uhr im Conversationshaus zum ersten "Murder Mistery Dinner". Im Stil eines klassischen Edgar-Wallace-Krimis unterstützen die Gäste den Inspektor bei der Suche nach dem Phantom von London. Was keiner weiß: Es ist mitten unter ihnen. Liebevoll verpackt mit viel Humor, Nervenkitzel und kulinarischen Leckerbissen sind die Teilnehmer für 72 Euro pro Person Teil der Theaterinszenierung. Eine Veranstaltung ähnlicher Art erwartet Krimi-Fans am 16. Dezember, um 18 Uhr im Columbia Hotel Wilhelmshaven. Das elektrisierende Krimi-Dinner mit dem verheißungsvollen Titel "Requiem für Onkel Knut" serviert einen Mord, jede Menge Rockmusik und das Lebensgefühl der wilden 70er-Jahre zum Vier-Gänge-Menü. Die Gäste können es an diesem Abend bei "Born to be wild" und "Light my Fire" für 69 Euro pro Person krachen lassen.

Rezepttipp von Küchenchef David Mottl
Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Columbia in Wilhelmshaven hält noch ein weiteres Highlight parat: Dank des neuen Küchenchefs im Gourmetrestaurant Marco Polo entstehen täglich neue, spannende Kreationen. Dabei geht David Mottl auf bewährten Pfaden und bietet gleichzeitig neue Entdeckungsreisen durch die Welt des Hochgenusses. Mit seiner langjährigen Erfahrung aus internationalen Sterneküchen weist der Küchenprofi eine beeindruckende Expertise vor. Wer sich etwas von der Urlaubsküche mit nach Hause nehmen will, probiert seinen Rezepttipp:

Kürbissuppe mit rotem Curry und Garnelen
Zutaten für fünf Personen: 500 g Hokkaido-Kürbis, 20 g frischer Ingwer, 200 g Karotten, 100 g Zwiebeln, 30 g rote Currypaste, 1,5 l Gemüsebrühe, 200 g aufgetaute Garnelen, 20 g Kürbiskerne, 100 g Crème Fraîche

Zubereitung: Den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch in zirka 2 cm große Würfel schneiden. Danach Ingwer, Karotten und Zwiebeln schälen und klein schneiden. Im Anschluss Zwiebeln und Ingwer mit etwas Öl in einem großen Topf anschwitzen. Kürbis und Karotten hinzufügen und ebenfalls anschwitzen. Schließlich die Currypaste, etwas Zucker und Salz zugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Alle Zutaten für 20 Minuten langsam köcheln lassen. Mit Hilfe eines Mixers die Suppe fein pürieren. Am Schluss die Garnelen aus dem Panzer lösen, salzen und in etwas Öl scharf anbraten. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Beim Anrichten die Kürbissuppe in eine Suppentasse oder einen ausgehöhlten Kürbis füllen und die Garnelen hineingeben. Mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen und einen Klecks Crème Fraîche auf die Suppe geben - fertig ist das Gourmetgericht.

"An der niedersächsischen Nordsee erleben Urlauber wahre Sinnesfreuden", erklärt Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. "Dank frischer und regionaler Zutaten in Verbindung mit der atemberaubenden Naturkulisse bieten wir eine umfassende Expedition in die Genusswelt."



Allgemeine Urlaubsinformationen unter www.die-nordsee.de oder telefonisch unter (0 44 21) 95 60 99-1

Quelle: Die Nordsee GmbH

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: NiedersächsischeNordseeNiedersachsenWilhelmshavenKrimi-DinnerKulinarikHerbstMeerWattGenussChocolaterieDavidMottlSpezialitätenBorkumNordseekabeljaufiletMeerrettichkrusteRezepttippKürbissuppeGarnelenZutaten