Urlaub in Blaubeuren

Blaubeuren
© Fotograf: Stadt Blaubeuren/Matthias Hangst / Quelle: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Blaubeuren
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Tourist-Info | Wetter | Jugendherbergen | Reisebüros | Stadtteile

Kennzahlen Blaubeuren:
Postleitzahl: 89143
Vorwahl: 07344
Einwohner: 13.263
Fläche: 79 km² / Seehöhe: 513 m
Bundesland: Baden-Württemberg
Autokennzeichen: UL / Landkreis: Alb-Donau-Kreis
Regierungsbezirk: Tübingen
Erste urkundliche Erwähnung: 1267
Stadt- oder Gemeindewebsite: http://www.blaubeuren.de
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 08425020

Beschreibung Blaubeuren

Die Stadt Blaubeuren liegt im Landkreis Alb-Donau-Kreis des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Der staatlich anerkannte Erholungsort im Tal der Urdonau bietet spektakuläre Sehenswürdigkeiten in einmaliger Landschaft.

Ein Rundgang durch die historische Altstadt lohnt sich und ist durch Stelen ausgeschildert. Auf rund 1,5 Kilometer führen sie auf der Altstadtrunde zu den schönsten Orten.

Die spätgotische Klosteranlage der Benediktiner beheimatet heute das evangelisch-theologische Seminar und kann besichtigt werden. Auf dem weitläufigen Klosterhof finden das ganze Jahr über zahlreiche Märkte statt. Auch verschiedene Führungen werden hier angeboten.

Besonders sehenswert ist hier auch das Badhaus der Mönche zu finden. Das um 1510 errichtete Haus ist das einzige Mönchsbad in Deutschland und beheimatet über dem Badehaus auch das Blaubeurer Heimatmuseum in den ehemaligen Gästeräumen. Neben der Ausstellung sind auch die mittelalterlichen Seccomalereien im Festsaal sehenswert.

Nicht weit entfernt liegt das unbedingt sehenswerte und namensgebende Gewässer der Stadt: Der Blautopf mit seinem auffällig blau gefärbten Wasser ist die zweit-wasserreichste Karstquelle in Deutschland.

Hier am sagenhaften Blautopf entspringt auch die Blau, ihre Quelle diente einst als Antrieb des hier befindlichen Hammerwerkes. Das Blautopfhaus wurde zu Anfang der 1960er Jahre wieder als Hammerschmiede in ihrer ursprünglichen Funktion eingerichtet und kann besichtigt werden.

Auch die Sommerbühne am Blautopf bietet kulturinteressierten Besuchern ein abwechslungsreiches Programm in dieser großartigen Kulisse.

Mit dem "Blautopfbähnle" können zudem die Sehenswürdigkeiten in und um Blaubeuren in nostalgischer Manier von April bis Oktober erreicht werden.

Die Höhlen des Achtals und Lonetals wurden als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet und sind der Fundort der ältesten figürlichen Kunstwerke der Menschheit. Die rund 40.000 Jahre alten, aus Mammutelfenbein geschnitzten Kunstwerke "Venus vom Hohle Fels", "Löwenmensch" und das "kleine Mammut vom Vogelherd" wurden hier entdeckt. Die Geschichte der Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb kann im Urgeschichtlichen Museum am Kirchplatz entdeckt werden.

Alle Höhlen des UNESCO-Welterbes können zudem auf den Themenwegen "Eiszeitspuren" erkundet werden. Auch die Schwäbische Dichterstraße und die Schwäbische Barockstraße sowie der Radweg Deutsche Donau laden hier zu Wanderungen und Touren ein.

Bildergalerie Blaubeuren

Blautopf in Blaubeuren.
Blaubeuren

Infos zur Region Schwäbische Alb

Schwäbische Alb
Schloss Sigmaringen, Burg Hohenzollern, das Donautal, die Oberschwäbische Barockstraße, die einzigartige Landschaft des Naturparks Obere Donau und viele ...
 

Sehenswürdigkeiten Blaubeuren

Blautopf, Blaubeuren

Blautopf
Blaubeuren

Kartenansicht / Lage