Urlaub in Weilrod

Weilrod
© Stefan Wiegand / hotel-zentrale.de
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Weilrod
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Sport & Freizeit | Tourist-Info | Wellness & Relaxen | Wetter | Pensionen | Ferienwohnungen | Stadtteile

Kennzahlen Weilrod:
Postleitzahl: 61276
Vorwahl: 06083
Einwohner: 6.310
Fläche: 72 km² / Seehöhe: 400 m
Bundesland: Hessen
Autokennzeichen: HG / Landkreis: Hochtaunuskreis
Regierungsbezirk: Darmstadt
Erste urkundliche Erwähnung: 1156
Stadt- oder Gemeindewebsite: http://www.weilrod.de
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 06434013

Beschreibung Weilrod

Die Gemeinde Weilrod liegt im Landkreis Hochtaunuskreis des Bundeslandes Hessen.

Weilrod, im Nordwesten des Hochtaunuskreises, liegt zudem im idyllischen Weiltal und bietet sowohl wunderschöne Landschaft als auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und Kultur.

Die Burganlage in Altweilnau ist die Ruine einer mittelalterlichen Burg und prägt mit ihrem auffälligen Turm das Ortsbild. Der rund 18 Meter hohe Turm kann über eine gusseiserne Wendeltreppe bestiegen werden und besitzt eine Aussichtsplattform mit sagenhaftem Blick.

Schloss Neuweilnau entstand auf den Grundmauern einer Burg aus dem 14. Jahrhundert und ist der Öffentlichkeit zugänglich. Das Renaissanceschloss besitzt ein sehenswertes und gut erhaltenes Kellergewölbe und ein prächtiges Torgebäude. Das Schloss ist die Kulisse für verschiedene Kulturprogramme und gastronomische Highlights.

Die Kirchruine Landstein in Altweilnau ist der Rest der ehemaligen Wallfahrtskirche "Unserer lieben Frau zu Landstein", die um 1350 erstmalig erwähnt wurde. Imposant ragen heute die letzten Steine der einstigen Ortschaft aus der Landschaft.

Auch das Heimatmuseum im Backhaus Gemünden war ursprünglich eine Kapelle. In Rod an der Weil ist eines der ältesten Pfarrhäuser Deutschlands zu finden.

Im Naturpark Hochtaunus befindet sich die Vogelburg, die mit ihren vielen Papageien und anderen Vögeln begeistert. Viele der hier gehaltenen Tiere wurden von ihren ehemaligen Besitzern abgegeben und dürfen hier, in den zum Teil begehbaren Volieren, ein schönes Leben führen. Manche der Vögel dürfen auch gefüttert werden und Hunde dürfen angeleint mit in den Vogelpark.

Ein weiteres tierisches Highlight ist die Tierbrücke, die geführte Wanderungen mit Eseln und Ponys anbietet.

Der Golfclub Taunus ist im Ortsteil Altweilnau, mitten im Landschaftsschutzgebiet Hochtaunus, zu finden und bietet 18 Löcher auf 80 Hektar. Für angehende Kletterer bietet der Cratzenbacher Steinbruch ein gutes Trainingsgelände und auch einen Grillplatz.

Ein Fahrrad Trail ist in der Riedelbacher Heide zu finden, in Weilrod-Emmershausen befindet sich ein Outdoor Paintball Feld und am Schnepfenbachweiher in Neuweilnau kann geangelt werden. Im Norden des großen Feldberges liegt das Segelfluggelände Riedelbach und im Winter können die Schneepisten des Taunus befahren werden.

Zudem laden die vielen Wander- und Radwege der Umgebung dazu ein, die Landschaft des Weiltals und seine Schönheit zu entdecken. Vom Großen Feldberg durch das Weiltal bis nach Winden erstreckt sich der Pfad der Sinne mit verschiedenen Stationen zum Wahrnehmen und Erleben der Natur.

Bildergalerie Weilrod

Burg Altweilnau
Weilrod

Infos zur Region Taunus

Taunus
Der Taunus erstreckt sich über die Landkreise Hochtaunuskreis, Wetteraukreis, Main-Taunus-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis, Rhein-Lahn-Kreis, Limburg-Weilburg ...
 

Sehenswürdigkeiten Weilrod

Kartenansicht / Lage