Urlaub in Leer

Leer
© Touristik GmbH Südliches Ostfriesland
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Leer
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Sport & Freizeit | Tourist-Info | Kultur & Museen | Restaurants | Weihnachtsmärkte | Wetter | Reise-News | Hotels | Pensionen | Businesshotels | Reisebüros | Stadtteile

Kennzahlen Leer:
Postleitzahl: 26789
Vorwahl: 0491
Einwohner: 34.639
Fläche: 70 km² / Seehöhe: 5 m
Bundesland: Niedersachsen
Autokennzeichen: LER / Landkreis: Leer
Regierungsbezirk: Weser-Ems
Erste urkundliche Erwähnung: 8. Jahrhundert
Stadt- oder Gemeindewebsite: https://leer.de/
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 03457013

Beschreibung Leer

Die Kreisstadt Leer liegt im ostfriesischen Landkreis Leer des Bundeslandes Niedersachsen.

Die Altstadt von Leer glänzt mit zahlreichen sehenswerten Bauwerken.

Die Haneburg in der Altstadt von Leer ist ein Schloss mit zwei Flügeln, das sich in den niederländischen Stil der Altstadt einfügt. Es wurde im Jahr 1570 als Herrenhaus aus rotem Backstein erbaut und steht am Ende der Haneburgallee. Das Wohnschloss wurde von Claes Frese erbaut und ging später in den Besitz der Familie Hane über, die es im 17. Jahrhundert mehrmals erweiterten, so entstand der Flügel im Renaissance-Stil mit Torbogen. Heute befindet sich hier die Volkshochschule und es finden auch Kunstausstellungen und Tagungen statt. Die Außenanlage der Haneburg kann besichtigt werden.

Das prächtige Rathaus in der Altstadt von Leer wurde in der Zeit von 1889 bis 1894 im Stil der deutsch-niederländischen Renaissance erbaut. Der große Eckturm des Gebäudes im Herzen der Stadt prägt die Silhouette und ist bereits von Weitem zu sehen. Auch das Innere des Rathauses, das sich direkt gegenüber des Waagegebäudes am Hafen befindet, ist aufwendig gestaltet. Es besitzt eine prachtvolle Wand- und Deckenbemalung aus der Zeit der Wende zum 20. Jahrhundert, die dennoch frisch aussieht und gut erhalten ist. Der prachtvolle große Festsaal wird vor allem für Sitzungen und Empfänge genutzt und der kleine Festsaal dient unter anderem als Trauzimmer.

Die Alte Waage in Leer ist ein Gebäude im Stil des niederländisch-klassizistischen Barock aus dem Jahr 1714. Der zweigeschossige Backsteinbau war der Letzte in diesem Stil in Ostfriesland und besitzt ein hochbarockes Doppelwalmdach im niederländischen Stil. Heute beheimatet sie ein Restaurant.

Die Evenburg von Leer ist ein Wasserschloss im Ortsteil Loga und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das aufwendige, barocke Hauptschloss wurde auf einer Insel, umgeben von einem Wassergraben, erbaut. Es besitzt die regionsübliche Gestaltung im Stil des niederländischen Klassizismus. In den schönen Innenräumen finden Ausstellungen statt, eine Dauerausstellung zeigt das Leben einer Adelsfamilie und die Gartenkultur in Ostfriesland. Das Wasserschloss kann selbstständig oder im Rahmen einer Führung besichtigt werden, es ist zu großen Teilen barrierefrei. Umgeben wird das Kulturdenkmal von dem Evenburgpark, einem Englischen Garten mit Spielplatz, Boulebahn und Klangspiel, der zum Schlendern einlädt.

Die Mühle Eiklenborg in Leer-Logabirum ist ein Galerieholländer aus dem Jahr 1895. Die zweistöckige Mühle ist heute noch funktionsfähig und wird auch noch zu Lehrzwecken genutzt. Das denkmalgeschützte Bauwerk befindet sich in Familienbesitz und ist die letzte Holländerwindmühle in Leer. Die Windmühle kann nach Absprache besichtigt werden, dabei kann auch die Sägemühle in Betrieb genommen werden.

Auch ist die Stadt reich an Kultur und Museen. Der malerische Museumshafen ist das ganze Jahr über frei zugänglich und liegt zu Füßen des weithin sichtbaren Rathausturmes direkt hinter der Waage. Bei einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt oder entlang der Uferpromenade ist auch das Traditionsschiff "Prinz Heinrich", ein historischer Ems-Borkum-Dampfer von 1909, zu entdecken.

Weitere Museen sind das Heimatmuseum, das Böke-Museum zu Leers bedeutendstem Künstler, das Teemuseum, das Kunstzentrum Coldam mit Glaskunstwerken sowie das Haus Samson mit der Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts.

Der "Stadtökologische Leer-Pfad", die Wallheckenerlebnistour und das Naherholungsgebiet Windelkampsweg bieten Erlebnisse in der Natur.

Der Leeraner Weihnachtsmarkt in der Innenstadt und Altstadt bietet unter anderem einen mit 45.000 Lichtern geschmückten Lichterbaum, einen riesigen Nussknacker und eine rund 12 Meter hohe Weihnachtspyramide.

Bildergalerie Leer

Rathaus mit Hafenkulisse und Waage in Leer
Leer

Infos zur Region Ostfriesland

Ostfriesland
Die Region Ostfriesland liegt im äußersten Nordwesten von Deutschland im Bundesland Niedersachsen. Die Landkreise Aurich, Leer und Wittmund sowie ...
 

Sehenswürdigkeiten Leer

Kartenansicht / Lage