© Bad Essen

Urlaub in Bad Essen (Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Bad Essen
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Kennzahlen Bad Essen:
Postleitzahl: 49152
Vorwahl: 05472
Einwohner: 15900
Fläche: 103 km² / Seehöhe: 110 m
Restaurants: 9 / Cafés: 5
Bundesland: Niedersachsen
Autokennzeichen: OS / Landkreis: Osnabrück
Regierungsbezirk: Weser-Ems
Erste urkundliche Erwähnung: 1075
Stadt- oder Gemeindewebsite: www.badessen.de
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 03459003
Beschreibung Bad Essen:
Bad Essen ist schon lange ein beliebtes Ziel – vor mehr als 150 Millionen Jahren besuchten die Saurier die Essener Gegend und hinterließen hier ihre Fußabdrücke. Und zur Landesgartenschau 2010 kamen mehr als 500.000 Gäste in unseren Sole-Kurort.

Gesundheitstouristen schätzen die Bad Essener Natursole, Hautprobleme, Atemprobleme, rheumatische Erkrankungen werden damit behandelt.

Eine Bad Essener Manufaktur gewinnt aus der Bad Essener hochkonzentrierten Urmeersole das mineralstoffreiche Urmeersalz, das in vielen Gourmetküchen eingesetzt wird. Dieses Salz ist die Basis für die Bad Essener Trinksole, deren regelmäßiger Genuss wohltuend für den ganzen Körper ist.

Apropos Gesundheit: „Die neue Kur“ (Dauer 3 Wochen, unterstützt von der Krankenkasse) oder Kurangebote von 3 bis 7 Tagen buchen Sie als Kompaktangebot inkl. Übernachtung bei der Tourist-Info, die Anwendungen erhalten Sie im komfortablen Lacuna Spa.
Als Klinikgast begrüßen wir Sie in der neurologischen Klinik/Neurozentrum Niedersachsen und in den Paracelsus-Kliniken deren Anwendungsgebiete im psychosomatischen Bereich liegen.

Bad Essen hat eine ideale Lage:
Im Norden erstreckt sich die Norddeutsche Tiefebene mit landwirtschaftlichen Wirtschaftswegen durch Wiesen, Felder und kleine Wälder. Hier können Sie wunderbar Radfahren, zum Beispiel auf dem Schlösserrundweg zu den Schlössern Ippenburg mit den prächtigen Gartenfestivals und Hünnefeld mit Privatmuseum und Cafe` „Alte Rentei“.

Regionale Touren wie die GartenTraumTour und die SchlösserTour verbinden uns mit unseren Nachbarn. Im Süden reichen die Mischwälder des Wiehengebirges bis an den Ort heran. Auf 80 km gekennzeichneten Wanderwegen erkunden Sie die Natur und entdecken Naturdenkmale wie die Saurierfährten in Bad Essen-Barkhausen. Auf den kurzen „Gesundheitspfaden“ von 2 bis 5 km Länge machen Sie ganz besondere Erfahrungen in der Natur, hier werden alle Sinne geschult.

Einen Rundgang durch Bad Essen beginnen Sie im Solepark mit der SoleArena, hier bitte tief durchatmen! Die SoleArena war 2010 nominiert für den Niedersächsischen Staatspreis für Architektur, darauf sind wir besonders stolz. Von da aus zur Himmelsterrasse mit dem weiten Blick in die Norddeutsche Tiefebene. Und dann etwas Aktives: der Familienpark lädt Menschen jeden Alters ein, sich mit Spaß zu bewegen.

Weiter geht es zur alten Wassermühle, hier können Besucher dabei sein, wenn der Müller das Korn schrotet. Aus dem Mehl wird dann im Hüseder Backhaus der Teig bereitet, der zum Butterkuchen weiterverarbeitet wird.

Beim Gang durch den historischen Ortskern wird man auf Schritt und Tritt an die gute alte Zeit erinnert: Wenn Sie an der „Alten Apotheke“ vorbeikommen, in der noch die komplette Einrichtung aus dem vergangenen Jahrhundert erhalten ist, und natürlich auf dem Bad Essener Kirchplatz, umgeben von 100jährigen Linden, mit Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Hier sollten Sie einen Tee im „Kleinen Haus“ trinken, entspannen, den Tag genießen…

Richtig historisch wird es dann im August, beim Historischen Markt. Auf dem Kirchplatz wandeln Bad Essener in alten Trachten, Handwerker zeigen stilecht, wie man anno dazumal sein Brot verdiente – ein Fest, zu dem Besucher von weither kommen.

International ist das Publikum, das auf Schloss Ippenburg in Bad Essen-Lockhausen zu Gast ist, von nah und fern reisen die Besucher zu den prächtigen Schloss- und Gartenfestivals und genießen die Ippenburger Gärten. Weitere Highlights sind das Hafenfest mit Drachenbootrennen, das Obertonfestival mitten in der Natur, der Landesgartenschaugeburtstag, die „Bad Essener Tafelrunde“ mitten auf dem Kirchplatz.

Genießen Sie Bad Essen, den Sole-Kurort an der Deutschen Fachwerkstraße!

Besucher-Tipp ganz in der Nähe: 17 Kilometer von Bad Essen entfernt liegen Museum und Park Kalkriese, der wahre Ort der Varusschlacht!

Weitere Infos und Angebote über Bad Essen:
E-Mail: touristik@badessen.de
Internet: www.badessen.info



Bildergalerie Bad Essen
Evangelisch Lutherische St.-Nikolai Kirche in Bad Essen.

Die Kirche wurde 1221 erstmals  urkundlich  erwähnt, 1436  zerstört.

In den Jahren 1487-1491 fand der Wiederaufbau, mit neu erbautem  Chor, statt.

In den Jahren 1602-1614 wurde der Altar, die Kanzel und das Chorgestühl ersetzt und die Kirche renoviert.
Infos zur Region Osnabrücker Land
Weitere Infos zur Region unter: Tourist-Osnabrücker Land Bierstr. 22/23 49074 Osnabrück Tel.: 0541 323-2202 Fax : 0541 323-4342 Internet: http://www.osnabruecker-land.de Öffnungszeiten: Montags-Freitag: ...
Sehenswürdigkeiten Bad Essen

Kartenansicht / Lage

 
 
Hotels in Bad Essen:
Landhotel Bergwirt Pöhler

Details ...
Hotel Appartements Restaurant Haus Deutsch Krone
Kategorie:    

Details ...
Högers Hotel
Kategorie:     (Superior)
Zimmer: 18
Details ...
Waldhotel Bad Essen

Details ...
Unterkünfte in Bad Essen (Pensionen und Ferienwohnungen):
Gasthaus Altes Berghaus

Details ...