Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz

Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz
© smac / Foto: Michael Schmidt www.schmidt.fm

Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 50° 50' 2.400" (50.8340000000)
Länge 12° 55' 30.000" (12.9250000000)
Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz wird als "smac" abgekürzt und ist das archäologisch-kulturhistorische Landesmuseum des Freistaates Sachsen und Teil des Landesamtes für Archäologie Sachsen. Eröffnet wurde es im Jahr 2014 im ehemaligen Kaufhaus Schocken.

Die Dauerausstellung zur Landesarchäologie präsentiert 300.000 Jahre menschlicher Geschichte in Sachsen von den ersten Jägern und Sammlern bis zur frühen Industrialisierung mit rund 6.200 Exponaten.

Die Gestaltung der Ausstellung ist außergewöhnlich und eines ihrer Highlights ist das schwebende Sachsenmodell, das durch die drei Etagen fährt und somit die Entwicklung des Menschen in den verschiedenen Jahrtausenden im Zeitraffer erlebbar macht.

In drei weiteren, kleineren Ausstellungen werden die Geschichte des Kaufhauses Schocken, seines Gründers Salman Schocken und des Architekten des Gebäudes Erich Mendelsohn erzählt.

Anfahrt:
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz

Weitere Sehenswürdigkeiten Chemnitz

Ortsinformationen:

Chemnitz
Die kreisfreie Stadt Chemnitz liegt als Großstadt im Südwesten des Bundesland Sachsen. Sie war von 1953–1990 Karl-Marx-Stadt. Chemnitz ist eine ...
 
Kartenansicht / Lage