Christuskirche, Partenstein

Christuskirche, Partenstein
© Hotel-Zentrale.de / B. Mett

Baujahr: 1830 - 1831
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 50° 2' 27.960" (50.0411000000)
Länge 9° 31' 2.640" (9.5174000000)
Die Christuskirche in Partenstein wurde in den Jahren 1830 und 1831 von Johann Schönmann und nach Plänen von Johann Philipp Mattlener erbaut und am 20. November 1831 geweiht.

Die Kirche im spätklassizistischen Stil ist durch protestantische Schlichtheit geprägt und besitzt einen hohen Kirchturm mit sehr spitzem Helm. Sie beherbergt einen Altar mit schlichtem Kreuz und darüber eine Kanzel sowie einen Taufstein.

Die Kirche bekam im Jahr 1921 vier Glocken, die von der Gemeinde Partenstein gestiftet wurde. Seit nun über 100 Jahren erklingen hier die besonderen Eisenglocken. Ihre Orgel stammt aus dem Jahr 1958 und besitzt 15 Register auf zwei Manualen und ein Pedal.

Vor der Christuskirche befindet sich ein Dorfplatz.

Anfahrt:
Hauptstraße 26
97846 Partenstein

Weitere Sehenswürdigkeiten Partenstein

Burgruine Bartenstein, Partenstein

Burgruine Bartenstein
Partenstein

Ortsinformationen:

Partenstein
Partenstein ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart des Bundeslandes Bayern. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt außerdem ...
 
Kartenansicht / Lage