Sehenswürdigkeiten Boppard

Boppard
© Tourist Information Boppard
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Sport & Freizeit | Tourist-Info | Wetter | Reise-News | Hotels | Businesshotels | Reisebüros | Stadtteile
Kurtrierische Burg (Bild)
Das mittelalterliche Bollwerk direkt am Rheinufer beheimatet auch das städtische Museum mit der berühmten Thonet-Ausstellung. Besonders sehenswert ist die Ausmalungen der einstigen Burgkapelle aus der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts.
Anfahrt:
Rheinallee / Ecke Burgstraße

Severus Kirche
Die zweitürmige, romanische Pfarrkirche St. Severus wurde zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert errichtet.
Im Inneren befinden sich historische Schätze wie frühchristliche Grabsteine und Taufbecken aus dem 6. Jahrhundert und ein Triumphkreuz aus dem 13. Jahrhundert.

Karmeliterkloster und Kirche
Die gotische Karmeliterkirche stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im Inneren befinden sich Grabmäler und das Chorgestühl aus dem 15. Jahrhundert.

Römer-Kastell (Bild)
Boppard gehörte zu den bedeutenden römischen Siedlungen am Mittelrhein.
So befindet sich hier auch ein beeindruckendes spätrömisches Kastell.
Unmittelbar am Rheinufer findet man heute noch die Reste der einst 308 x 154 Meter großen Anlage die ein ca. 4,7 ha großes Rechteck bildete.

Rheinpromenade und Villen

Christuskirche
Die neoromanische Christuskirche wurde um die Jahre 1852 errichtet.

Pfarrkirche St. Ägidius
Die neogotische Pfarrkirche St. Ägidius im Stadtteil Bad Salzig wurde 1901, unter Verwendung älterer Bauteile, erbaut. Der älteste Vorgängerbau stammt wohl aus dem 10. Jahrhundert.

Barockkirche St. Pankratius
Im Ortsteil Herschwiesen befindet sich die barocke Saalkirche aus den Jahren 1744-1746.

Propstei Hirzenach
Im Ortsteil Hirzenach befindet sich das Ensemble aus Kirche, Pfarrhaus und Propsteigarten.
Die bauliche Geschichte reicht zurück bis ins frühe 12. Jahrhundert.

Ev. Kirche Holzfeld