Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Wolfsburg - Länderinformation: Deutschland

Kunstmuseum Wolfsburg
Große Giacometti-Ausstellung ab 20. November im Kunstmuseum Wolfsburg

11.11.2010 15:34
Seinen Figuren einen eigenen Raum und ihre eigene Zeitlichkeit einzuschreiben, diese Vision des Bildhauers Giacometti (1901 - 1966) wird in der Retrospektive des Kunstmuseum Wolfsburg zum ersten Mal durch eine auf die Skulpturen maßgeschneiderte, neugebaute Architektur umgesetzt. Die sorgfältig ausgewählten Werke erhalten somit den Raum, der ihre Ästhetik erweitert und verstärkt.

Vom 20. November 2010 bis 6. März 2011 präsentiert das Kunstmuseum Wolfsburg in Deutschland zum ersten Mal nach 12 Jahren das reife Werk Alberto Giacomettis in einem umfassenden Überblick. Rund 60 Skulpturen und 30 Gemälde sowie einige Zeichnungen werden auf rund 2000 qm Ausstellungsfläche inszeniert und geben einen vielschichtigen Einblick in das faszinierende Werk eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts.



Seinen Figuren einen eigenen Raum und ihre eigene Zeitlichkeit einzuschreiben, diese Vision Giacomettis wird im Kunstmuseum Wolfsburg zum ersten Mal durch eine auf die Skulpturen maßgeschneiderte, neugebaute Architektur umgesetzt. Die sorgfältig ausgewählten Werke erhalten somit den Raum, der ihre Ästhetik erweitert und verstärkt. Dabei zeigt sich deutlich, wie präsent das Werk des 1966 verstorbenen Künstlers bis heute ist und welch ungebrochenen Einfluss es auf nachfolgende Künstlergenerationen nimmt. Mit seiner völlig neuartigen Auffassung der menschlichen Figur im Verhältnis zu Raum und Zeit kann Giacometti buchstäblich - und das ist eine der Thesen der Ausstellung - als der Erfinder des virtuellen Raums gesehen werden.

Die in Zusammenarbeit mit dem Museum der Moderne Salzburg entstandene Ausstellung präsentiert zentrale Arbeiten aus seinem Hauptwerk in dichtem Zusammenhang mit Werken aus Privatsammlungen und dem Nachlass des Künstlers. Die in Wolfsburg vereinten Leihgaben stammen im Kern aus einem großen Konvolut aus den Beständen der Fondation Alberto et Annette Giacometti Paris; in dieser Form werden sie zum ersten Mal in Deutschland gezeigt. Zudem kommen wichtige Leihgaben aus der Alberto-Giacometti-Stiftung Zürich sowie aus bedeutenden Museen und Privatsammlungen in Europa und USA.
Es erscheint ein Katalog zur Ausstellung "Alberto Giacometti. Der Ursprung des Raumes - Retrospektive des reifen Werkes" in deutscher und englischer Sprache zum Preis von 38 Euro.
Die Ausstellung wird von Volkswagen Financial Services AG und von
Pro Helvetia unterstützt.
www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Zur Pressekonferenz am 18. November 2010, 11.15 Uhr, laden wir herzlich ein und bitten um Anmeldung unter media@kunstmuseum-wolfsburg.de

Paola Caròla, Vize-Präsidentin der Fondation Alberto et Annette Giacometti Paris, Modell Giacomettis und Freundin der Familie, wird an der Konferenz teilnehmen.

Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969

www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Quelle: Kunstmuseum Wolfsburg

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KunstmuseumWolfsburgGiacomettiAusstellungMuseumRetrospektiveBildhauer
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>