Vernissage am 25. April: Schloss Bonndorf thematisiert „Künstlerreisen“
Eine große Ausstellung im Kulturzentrum des Landkreises Waldshut - Erich Heckel, Johannes Itten und andere Künstler

15.04.2010 13:20
Das Kulturzentrum des Landkreises Waldshut Schloss Bonndorf unternimmt mit
der ersten Ausstellung der Saison 2010 den Versuch, am Beispiel von sechs
Künstlern das Thema Künstlerreisen im 20. Jahrhundert aus ganz
unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Die Ausstellung
„Künstlerreisen“ wird vom 25. April bis zum 20. Juni 2010 zu sehen sein. Zur
Vernissage am 25. April, 11 Uhr 15, sind alle Bürgerinnen und Bürger
herzlich eingeladen.

Für Künstler des 20. Jahrhunderts bedeutete das Reisen vor allem eines:
Inspiration. Die Reise bot Anlass für sie, über die Beschäftigung mit der
Natur als einem Gegenüber, das es zu erforschen galt, künstlerisch neue Wege
zu gehen. Im Mittelpunkt der Bonndorfer Ausstellung stehen die Werke von
Erich Heckel, Johannes Itten, Alfred Lehmann, Manfred Henninger, Fritz
Steisslinger und Alfred Wais. Für die meisten von ihnen war das Reisen
notwendige Ergänzung zur Arbeit im Atelier. Die Künstler bereisten Europa,
insbesondere die südlichen Länder, wo das Licht eine herausragende Rolle
spielt. In der Auseinandersetzung mit landschaftlichen Ausschnitten geht es
den Künstlern um ein tieferes Verständnis sichtbarer Dinge und Zustände, vor
allem in ihren kompositionell-strukturellen Zusammenhängen, und um die
Wiedergabe der Schönheit und Harmonie der Schöpfung.

Erich Heckel beispielsweise wird im Rahmen der Ausstellung als typischer
Malreisender vorgestellt. Auch als Mitglied der Künstlergruppe „Die Brücke“
ist Heckel zum Arbeiten häufig an die Ostsee gefahren. Zeitlebens blieb die
Landschaftsmalerei für ihn ein wichtiges Thema. Johannes Itten ist als
Künstler des Bauhauses und durch seine schulbildenden Farbtheorien weltweit
bekannt geworden. Nur Insider hingegen kennen seine Reisebilder, die bei
seinen jährlichen Fahrten in den Schwarzwald entstanden. Diese Bilder sind
jetzt in der Ausstellung „Künstlerreisen“ erstmals öffentlich zugänglich.

Am Sonntag, dem 25. April 2010, 11 Uhr 15, wird Kulturreferent Dr. Jürgen
Glocker die Gäste begrüßen. Marianne Klaus (Testo AG) wird im Namen der
Sponsoren sprechen, und Dr. Eva-Marina Froitzheim, die Leiterin der
Städtischen Galerie Böblingen, wird in die Ausstellung einführen.

Zur Ausstellung ist ein Film des Regisseurs Jochen Frank erschienen. Er
beschäftigt sich mit dem Leben, dem Werk und den Reisen der an der
Ausstellung beteiligten Künstler. Der Film, der teilweise an
Originalschauplätzen gedreht wurde, ist zentraler Bestandteil der
Ausstellung. Die DVD mit dem Film von Jochen Frank kann in Schloss Bonndorf
zum Preis von 10,- Euro erworben werden.

Die Ausstellung „Künstlerreisen“ ist vom 25. April bis zum 20. Juni 2010 in
Schloss Bonndorf zu sehen. Sie entstand in Kooperation mit der Galerie
Schlichtenmeier (Grafenau) und wandert weiter zur Kunststiftung Pro Arte,
Biberach. Die Bonndorfer Präsentation wird unterstützt von der Badischen
Staatsbrauerei Rothaus AG, von der VITA Zahnfabrik (Bad Säckingen),
Dunkermotoren GmbH (Bonndorf), OBI Bau- und Heimwerkermarkt GmbH & Co. KG
(Waldshut-Tiengen), MBM Druckteam (St. Blasien), Testo AG, Südkurier und vom
Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf.

Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 10 – 12 Uhr und von 14 – 17
Uhr geöffnet.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: VernissageBonndorfWaldshut
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>