Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Coburg - Länderinformation: Deutschland

Glaskunst, Handwerk und Verspieltes
Der Obermain als attraktives Reiseziel für Kulturinteressierte

Glaskunst, Handwerk und Verspieltes

04.03.2010 15:35
(djd/pt). Als geschichtsträchtiges Land ist Deutschland reich an Kulturdenkmälern. Berühmte Bauten wie die Semperoper in Dresden, die Münchner Frauenkirche oder das Brandenburger Tor in Berlin spiegeln die bewegte Vergangenheit wider. Diese Zeitzeugen sind Besuchermagnete und gehören zum festen Programmpunkt bei Städtereisen. Für eine große Stadt braucht man allerdings auch einen großen Geldbeutel: Übernachtung, Eintrittspreise, Gastronomie - da kommen selbst bei einem Kurzaufenthalt schnell ein paar Hundert Euro zusammen.

Kulturschätze von Weltruf

Historische Kleinode gibt es jedoch auch in ländlicheren Regionen zu entdecken - und der Aufenthalt ist bei weitem nicht so teuer wie in einer Metropole. So ist zum Beispiel das Obere Maintal-Coburger Land besonders reich an kulturellen Schätzen (alle Informationen gibt es unter www.oberesmaintal-coburgerland.com).

Trutzige Burgen, imposante Klosteranlagen und prächtige Schlösser prägen das Bild. Mit ihren historischen Gebäuden in der Altstadt und den gut erhaltenen Wehrmauern zieren kleine Städtchen wie Seßlach oder Weismain die fränkische Region. Beim Spaziergang durch enge Gassen, vorbei an schmucken Fachwerkfassaden, spürt man noch den Geist des Mittelalters. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die barocke Anlage des ehemaligen Klosters Banz und die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, Balthasar Neumanns genialstes Meisterwerk, Schloss Rosenau, Queen Victorias Lieblingsschloss, und die Veste Coburg, eine der größten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Burgen Deutschlands, unter anderem mit einer bedeutenden Glassammlung, einer historischen Waffensammlung sowie Kupferstichkabinett von Weltruf.

Traditionspflege und Brauchtum

Darüber hinaus gewähren zahlreiche Museen Einblicke in die Vergangenheit der Region. Wie lebten die Menschen und was machte ihren Alltag aus? Antworten hierauf erfahren die Besucher zum Beispiel im Gerätemuseum des Coburger Landes in Ahorn, das die bäuerliche Lebensweise des 19. und 20. Jahrhunderts vorstellt, im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg, im Jagd- und Fischereimuseum in Tambach, im Schustermuseum in Burgkunstadt, im Deutschen Korbmuseum in Michelau in Oberfranken oder in "Vronis Museumsstube" in Unterleiterbach. Dass Geschichte nicht nur graue Theorie sein muss, zeigen auch die zahlreichen Altstadtfeste und Kulturveranstaltungen, bei denen ganzjährig Tradition und Brauchtum gepflegt werden.

Foto: djd/Tourist Information Oberes Maintal-Coburger Land
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: GlaskunstHandwerkObermainKulturinteressierte
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>