Der Wank ruft
Angebote und Aktionen für alle Bergbegeisterten

26.03.2007 14:56
Von der Freifahrt bis zum Maitanz. Ab Ende April gibt es zahlreiche Gründe, auf den Panoramaberg zu fahren

Sonnenberg. Familienberg. Panoramaberg. Der Wank ist ein Berg für Jedermann, einer, auf dem vom aktiven Senioren bis hin zum gleitschirmfliegenden Enkel alle auf ihre Kosten kommen – inklusive einmaligem Rundblick auf das Esterberg-, Ammer-, Karwendel- und Wettersteingebirge mit Alpspitze, Zugspitze und den Waxensteinen. Wer sich dieses Naturerlebnis nicht entgehen lassen möchte, sollte schon einmal seine Wanderstiefel schnüren. Denn auf dem Veranstaltungskalender der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG stehen ab Ende April spezielle Angebote sowie traditionelle Feste für Erwachsene und Kinder.

Alle, die dem Charme des 1.780 Meter hohen Berges bereits erlegen sind, freuen sich über den Wankpass. Diese Dauer-Fahrkarte lohnt sich für erholungssuchende Gäste, Wanderfreunde und Gleitschirmflieger gleichermaßen: Neben einer großen Auswahl an leichten Wanderungen und urigen Einkehrmöglichkeiten bietet der Wank zwei Startplätze für Gleitschirm- und Drachenflieger, von denen aus mehrstündige Alpenrundflüge keine Seltenheit sind. Wer das Flug-Erlebnis lieber aus sicherer Entfernung betrachten möchte, freut sich über die zahlreichen Ruhebänke, die nicht nur zur gemütlichen Rast einladen, sondern auch eine einzigartige Aussicht auf die umliegende Alpenwelt sowie hinunter auf Garmisch-Partenkirchen und hinein ins Loisachtal bieten. Der Wankpass ist vom 28. April bis 4. November sowie an Weihnachten (23. Dezember 2007 bis 6. Januar 2008) gültig und kostet für Erwachsene 99 Euro, Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre bezahlen 77 Euro und Kinder 55 Euro. Übrigens: Trotz Mehrwertsteuererhöhung sind alle Preise für die Fahrten auf den Wank gleich geblieben.

Im Mai sowie an Pfingsten zeigt die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG ein Herz für Familien: Während des ganzen Wonnemonats gilt für einfache Fahrten, das heißt entweder Berg- oder Talfahrt, ein Sondertarif: Erwachsene bezahlen neun Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre fünf Euro. Über Pfingsten genießen Kinder und Jugendliche in Begleitung eines Erwachsenen vom 29. Mai bis 9. Juni freie Fahrt – bergauf und bergab.

Über diese Sondertarife freuen sich auch traditionsbewusste Bergfexe, denn am 1. Mai findet am Wank-Haus der Tanz in den Mai statt. Begleitet von Volksmusik begrüßen einheimische Trachtler mit Tänzen und Schuhplattlern den Beginn der warmen Jahreszeit  – ein Brauchtum, das für Teilnehmer und Zuschauer vor dieser besonderen Landschafts- und Bergkulisse ein unvergessliches Erlebnis ist. Ohne Traditionsgedanken, dafür aber nicht weniger fröhlich, gestaltet sich der Tanz am Wank, der am 27. Juli, 24. August und 21. September auf der urigen Berghütte angesagt ist. Die Veranstaltungen beginnen um 16 Uhr. An diesen Tagen verlängert die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG die Fahrzeiten der Wankbahn, so dass es für Gäste nach einem beschwingten Nachmittag auf dem Panoramaberg nur noch heißt: dem Sonnenuntergang entgegen. Wer die Abenddämmerung lieber im Tal genießt, freut sich über das Unterhaltungsprogramm der Sonnenalm: Ab 11 Uhr erklingt dort am 5. und 12. August, 9. und 16. September sowie 20. und 27. Oktober auf der 400 Quadratmeter großen Süd-Terrasse zünftige Live-Musik – inklusive traumhaftem Rundblick.

Weitere Auskünfte: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Olympiastraße 27 82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 Fax (0 88 21) 797 901 zugspitzbahn@zugspitze.de www.zugspitze.de

Pressekontakt & Quelle: Angelika Hermann-Meier PR
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>