Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Usedom

Usedomer Literaturtage im Zeichen des Flusses Oder
Themenschwerpunkt 2010 ist die deutsch-polnische Grenzregion

11.02.2010 15:15
Wer vom 24. bis 27. März seine Urlaubsreise nach Usedom antritt, kann diese in eine literarische verwandeln. Dann nämlich finden auf der Insel die Usedomer Literaturtage statt. Themenschwerpunkt in diesem Jahr sind Odergeschichten. Kaum ein Fluss spiegelt den historischen und politischen Wandel Europas so sehr wider wie die Oder. Sie gilt bis heute als Lebensader eines reichen Kulturgebietes: Schlesien. Davon zeugen nicht zuletzt die Namen bekannter Schriftsteller wie Andreas Gryphius, Joseph von Eichendorff, Gustav Freytag, Max Herrmann-Neiße oder Gerhart Hauptmann.

Dem Flusslauf bis zur Sonneninsel Usedom folgend, verbinden die Organisatoren der Usedomer Literaturtage – das Usedomer Musikfestival, das Deutsche Kulturforum östliches Europa und die Gemeinde Heringsdorf – diese beiden Oder-Regionen inhaltlich und geografisch zugleich. Hierbei zieht sich der geschichtliche Wandel Mitteleuropas wie ein roter Faden durch die vielen Veranstaltungen der Literaturtage, die am 24. März um 15.00 Uhr im Bansiner Haus des Gastes eröffnet werden. Ob Kriminalroman, Sachbuch, Dokumentation oder aber literarische Collage – die Besucher erwartet ein buntes Programm mit Lesungen und Gesprächsrunden.

In diesem Jahr können sich die Gäste zudem auf literarische Prominenz freuen: So treffen sie zum Beispiel auf Joachim Kaiser, der zu den wichtigsten Mitgliedern der Gruppe 47 gehörte, und Hellmuth Karasek – einer der bedeutendsten Schriftsteller und Literaturkritiker unserer Zeit – am 26. März in einem von Manfred Osten moderierten Gespräch. Ein weiterer Höhepunkt erwartet die Besucher der Usedomer Literaturtage am 27. März: Der Literarische Krimi-Abend „Es geschah in Breslau“ lockt mit der Filmvorführung „Tod in Breslau. Mit Marek Krajewski durch die Welt von Kommissar Mock“ aus der ZDF-Reihe „crime time“ und einer Lesung sowie einem Gespräch mit Marek Krajewski und Paulina Schulz. Los geht es hierbei um 19.00 Uhr im Wasserschloss Mellenthin.

Bereits im letzten Jahr erfreute sich die Literarische Inselrundfahrt großer Beliebtheit. Alfred Müller, Franziska Franke und Friedo Solter präsentieren am 26. März von 10.00 bis 16.00 Uhr Lyrik und Kurzprosa von bekannten schlesischen und deutschen Schriftstellern. Die Fahrt, die zur Villa Irmgard, auf den Golm, nach Œwinoujœcie und zum Schloss Stolpe führt, wird durch Studierende der Hochschule für Musik und Theater Leipzig begleitet. Anmeldungen sind im Festivalbüro in der Dünenstraße 45 im Seebad Ahlbeck, per Mail an info@usedomer-literaturtage.de oder telefonisch unter der 038378 34647 möglich. Ticketpreis pro Person: 35 Euro
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: UsedomerLiteraturtageGrenzregion
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>