Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Tölz

Skifahren noch bis Ostern
So günstig ist der Winterurlaub in Oberbayern tatsächlich

02.02.2010 16:31
„Ski und Rodeln sehr gut“ melden die Wintersportorte in Oberbayern. Der ADAC verkündet in einer aktuellen Preisstudie der Alpen: „Wer in Deutschland bleibt, ist preislich gesehen auf der Sonnenseite.“ Oberbayern bietet zahlreiche Specials für Wintersportler und Schneefans, und das auch während der Faschings- und Osterferien. www.oberbayern-winter.de

Viele buchen den Winterurlaub nicht mehr lange im Voraus, sondern beobachten die Wetterlage und entscheiden sich dann spontan. Nachdem es nun tagelang geschneit hat, herrscht in den Bergen von Oberbayern bestes Wintersportwetter. Der Prognose nach bleibt die weiße Pracht liegen und einem Urlaub im Schnee steht nichts mehr im Wege. Laut dem neuesten ADAC-Preisvergleich von Hotels, Ferienwohnungen und Skipässen in den 50 beliebtesten Skiorten der Alpen ist der Urlaub im Süden Deutschlands – zum Beispiel in den Orten Lenggries, Bayrischzell, Reit im Winkl, Grainau, Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen – oft preiswerter als in den Nachbarländern Österreich und Schweiz.

So verbringen Familien mit zwei Kindern im Berchtesgadener Land eine Woche Skiurlaub inklusive sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung und Sechs-Tage-Skipass ab 199 Euro pro Person. Für Kinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr ist der Aufenthalt kostenfrei. Zusätzlich buchbar ist hier ein Special für Wintersport-Neulinge: Der Vier-Tage-Anfänger-Kurs auf Ski, Snowboard oder Langlaufski inklusive Materialverleih kostet 125 Euro pro Person.

Ein Vier-Sterne-Special zu Ostern bietet Reit im Winkl an. Für 185 Euro die Woche pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück geht es auf eine geführte Wanderung durch den Chiemgau mit Fotokurs, zweimal in die Sauna sowie ins Hallenbad mit Thermentag. Und auch eine kostenlose Schnupperstunde für Ski alpin und Langlauf hält das Angebot bereit.

Die Verwöhn-Zeit hat die Stadt Bad Tölz ausgerufen. Nicht nur in der Woche des Valentinstags gilt das Special „Tölzer Woche – Rundum erholt in acht Tagen“ ab 209 Euro pro Person. Zeit für Erholung, Spaziergänge, Wellness und Entdeckungstouren im Schnee erfahren die Gäste hier bei sieben Übernachtungen in einer gewählten Kategorie inklusive der Tölzer Kur- und Gästekarte mit einem Aufenthalt im Bade- und Freizeitcenter Alpamare, einer Berg- und Talfahrt mit der Blombergbahn sowie einem Eintritt in das Tölzer Stadtmuseum.

Und für alle, die spontan zum Skifahren und Rodeln in die Faschingsferien aufbrechen möchten, gibt es in Oberbayern ebenfalls zahlreiche günstige Angebote. Wie zum Beispiel in Lenggries: Der Wintersportort mit dem Skigebiet Brauneck und 34, zum Teil anspruchsvollen Pistenkilometern, zahlreichen Freeride- und Rodel-Möglichkeiten, ist bei Groß und Klein sehr beliebt. Hier zahlen zwei Erwachsene in der Faschingswoche vom 13. bis 20. Februar für sieben Übernachtungen im Doppelzimmer, inklusive Halbpension und Sechs-Tage-Skipässen in einem Drei-Sterne-Hotel insgesamt 794 Euro.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: SkifahrenWinterurlaubOberbayern
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>