MEININGER Flagship-Hotel Berlin
MEININGER eröffnete gemeinsam mit 700 Gästen sein Flagship-Hotel

MEININGER Flagship-Hotel Berlin

05.10.2009 19:27
Nach 10-jährigem Bestehen feierte die MEININGER Gruppe die Eröffnung ihres 10. Hauses – dem MEININGER Flagship-Hotel Berlin Hauptbahnhof – gemeinsam mit Nina Hoss. Sie nutzte den Anlass um Ihr Projekt zur Rettung des Regenwaldes „Tesouro Verde“ erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen. Auch Nina Eichinger und über 700 Gäste feierten die Öffnung des neuen Hauses.. Als kulinarisches Ereignis wurden von H.-P. Wodarz und Christian Lohse Entenwürste unter den Augen der Gäste zubereitet. Die Lichtinszenierung von Andreas Boehlke – Mitinitiator des „Festival of Lights“ – erweckte das Haus mit einem spektakulären Farbspiel effektvoll zum Leben.
Das Programm, das die geladenen Gäste erwartete, war so bunt wie die Kostüme der brasilianischen Sambatänzerinnen, die am Eingang neben den drei Geschäftsführenden Gesellschaftern der MEININGER Gruppe – Sascha Gechter, Nizar Rokbani und Oskar Kan – begrüßten..

Nach einem Grußwort der Schweizer Botschaft hießen Sascha Gechter, Nizar Rokbani und Oskar Kan ihre Gäste willkommen. „Wir sind besonders stolz auf dieses Haus, weil es die drei strategischen MEININGER-Marker in Reinkultur repräsentiert: Wer MEININGER bucht, schläft immer zentral, zu einer sehr guten Qualität, zu einem stets günstigen Preis. Dies kennzeichnet die MEININGER Hotels europaweit.“, so Sascha Gechter. In der vergangenen Woche erst erhielt die MEININGER Gruppe für ihr Konzept den europäischen Hospitality Innovation Award 2009 (wir berichteten). Dieser Preis wird in Kooperation von PKF hotelexperts und der Hotelforum Management GmbH vergeben (http://www.hotelforum.org/).
Nina Hoss – Repräsentantin von „Tesouro Verde“ – bedankte sich für das Engagement von MEININGER, und stellte sich anschließend hinter die Caipirinha Bar, um Spenden für ihr Projekt zu sammeln. Jeder kam auf seinen Geschmack. Die Palazzo-Küche von Hans-Peter Wodarz und dem 2-Sterne Koch Christian Lohse brutzelte im neunten Stock auf der Dachterrasse des Hauses ganz exklusiv und außergewöhnlich Entenwürste. Der unglaubliche und einzigartige Ausblick vom Dach des Hauses auf das Kanzleramt und den Rest der funkelnden Stadt stand dem kulinarischen Erlebnis in nichts nach.

Derweil füllten im ersten OG des neuen MEININGER Hotels junge Schauspieler in über 10 Zimmern das Haus mit Leben und gewährten einen ersten Blick in die neuen modern ausgestatteten Räume – unter ihnen die Schauspielerin Nina Eichinger als „mürrische Reinigungsfachkraft“. In jedem der Zimmer konnte man einem möglichen Gast begegnen. Ob Tourist, Rockstar, Businessreisender oder Jugendliche beim Karaoke singen – sie alle ermöglichten den Besuchern einen Blick hinter die sonst verschlossenen Zimmertüren.
Ein durch und durch gelungenes Fest – vielleicht sieht man sich bei der Eröffnung des nächsten MEININGER wieder: Im Frühjahr 2010 öffnen das MEININGER Hotel Frankfurt/Main Messe und das MEININGER Hotel Berlin Oranienburger Straße ihre Türen.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>