Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Friedrichroda

Klimawandern
Neues aus Friedrichroda - dem Kurort im Thüringer Wald

17.02.2009 09:59
2009 steht das Heilklimawandern im Luftkurort Friedrichroda und im Heilklimatischen Kurort Finsterbergen bei den angebotenen geführten Wanderungen an erster Stelle. Es werden zwei mal wöchentlich oder nach Voranmeldung auch mehrmals Klima-Terrainwanderungen mit ausgebildeten Klimatherapeuten vom Kur- und Tourismusamt Friedrichroda durchgeführt. Route 1 führt von Friedrichroda auf dem zertifizierten Terrainkurweg TF 11 in den Heilklimatischen Kurort Finsterbergen. Route 2 auf TF 11 mit Startpunkt Klimatherapiezentrum Finsterbergen unter Einbindung TK 1 Finsterbergen ¯ Kurparkschleife.

Terrainkur ist dosiertes Gehen in ansteigendem Gelände und wird durch gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie Atmungs-, Entspannungs- und Dehnübungen unterstützt.
Bei beiden Wanderungen sind eine Trinkkur mit der "Ludowingerquelle Friedrichroda" und Kneippsche Anwendungen (Wassertreten oder Armbad) eingeflochten. Die "Ludowingerquelle Friedrichroda"ist ein fluoridhaltiges Calcium-Natrium-Magnesium-Sulfat-Chlorid-Wasser. Durch den Genuss des natürlichen Heilmittels werden dem Körper wichtige Mineralien zugeführt.

Im Klimapavillon in Finsterbergen hat der Klima-Wanderer die Möglichkeit abwechselnd
eine Frischluftliegetherapie oder eine leichte Heliotherapie durchzuführen. Am Klimapavillon findet der Übergang von der Terrainbelastung zur Erholungs- und
Liegepause statt.
Nach der Klimaexpossition wird allen Teilnehmern, vor allem in den Wintermonaten empfohlen, die Sauna (sofern die Möglichkeit besteht) zu besuchen oder mindestens eine Ruhepause einzulegen.

Bewegung an der frischen Luft ist gesund und ist seit langem bekannt. Die gleichzeitige Anwendung von Klimareizen, die den Erfolg eines Ausdauertrainings deutlich steigern, ist jedoch weniger bekannt. Über körpereigene Reaktionsmechanismen trainiert der Wanderer dabei seine Anpassungsfähigkeit an natürliche Umweltreize, was umgangssprachlich Akklimatisation genannt wird. Dies führt zur Erhöhung der Abwehrkräfte und zu einer verminderten Empfindlichkeit gegenüber Umweltreizen.

Das Heilklima-Wandern ist eine gute und trotz allem einfache Möglichkeit, die Bewegung und die Klimawirkung zu kombinieren. Beim Klima-Wandern im Mittelgebirge werden die altbewährten Klimaexpositionsverfahren ¯ Terrainkur, Liegekur und Heliotherapie- in einer sinnvollen Kombination aufeinander abgestimmt, um sich in ihrer Wirkung gegenseitig zu unterstützen.

Durch die verschiedenen Belastungsindikationen der Terrainkurwege rund um den Luftkurort Friedrichroda und den Heilklimatischen Kurort Finsterbergen, kann die Belastbarkeit individuell angepasst werden. Die unmittelbare gesundheitsschonende
Reaktion des Körpers auf einen Kältereiz, z.B. durch kaltes Wasser ¯ Kneippsche Anwendungen ¯ oder kühle Luft, erhöht auch die Abwehr gegen Infekte. Die wichtigsten
gesundheitsfördernde Wetter- und Klimaelemente sind kühle Luft/Wind und Sonne.

Nähere Informationen: Kur- und Tourismusamt Friedrichroda, Tel.: 03623/33200
www.friedrichroda.de oder www.finsterbergen.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>