Erfolgreiche Ganzjahresdestination:
Das Zillertal freut sich auf einen Winter voller Energie

Erfolgreiche Ganzjahresdestination:

14.10.2008 09:18
Ein Sommer voller Leidenschaft, der Winter mit dem herrlichsten Panorama der Alpen, kulinarischen Highlights auf den Hütten. Das Zillertal ist das ganze Jahr der richtige Ort, um Kraft und Energie für den Alltag zu tanken. Mit 6.664.000 Nächtigungen von September 2007 bis August 2008 gehört es zu den erfolgreichsten Urlaubsdestinationen der Alpen und ist die Leitregion Tirols.

"Wir schauen auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück", erklärt Gernot Paesold, GF der Zillertal Tourismus GmbH. Über sechseinhalb Millionen Nächtigungen in den vergangenen zwölf Monaten sind der beste Beweis dafür, dass sich das Zillertal sehr erfolgreich als Ganzjahresdestination und leidenschaftlicher Gastgeber für ein internationales Klientel positioniert hat.

Mehr als positiv sind auch die derzeit vorliegenden Zahlen für den Sommer 08. Mit einem Nächtigungsplus von 1,5 Prozent (Mai bis August 2008) liegt das Zillertal im österreichischen Spitzenfeld. Damit wird die positive Entwicklung des Sommertourismus im Zillertal auch heuer weiter fortgesetzt. "Seit der Neustrukturierung der Tourismusverbände konnte das Zillertal kontinuierliche Steigerungsraten erzielen. Diese sind durchwegs über dem Österreich-Schnitt", fasst Gernot Paesold den Trend der vergangenen Jahre zusammen.

Enge Zusammenarbeit aller Kräfte
Zurückzuführen ist diese positive Entwicklung vor allem auf das gelungene Zusammenspiel von Zillertal Tourismus GmbH als Kommunikationsplattform und den engagierten Kräften in den vier Tourismusverbänden des Tales, die durch den touristischen Infrastrukturausbau und neue Angebote wesentlich in das Sommerangebot des leidenschaftlichsten Tales der Alpen investiert haben. "Wir erteilen mit unserer faszinierenden Natur und der Herzlichkeit im Zillertal dem grauen Alltagsfrust eine klare Absage – und das weiß der internationale Gast zu schätzen, wie die positiven Zahlen der vergangenen Jahre dokumentieren", meint Gernot Paesold. Mit vier Tourismuverbänden im Zillertal - der Ersten Ferienregion im Zillertal Fügen-Kaltenbach, der Zillertal Arena – Zell am Ziller/Gerlos, dem Tourismusverband Mayrhofen Hippach und dem Tourismusverband Tux-Finkenberg, herrschen ideale Voraussetzungen, um leidenschaftliche Urlaubsangebote zusammen zu stellen.

Der Winter – Kraft tanken mit einzigartigem Panorama
Wirklich einzigartig im Zillertal sind für viele Besucher die traumhaften Hütten des Tales, die gerade im Winter feinste Kulinarik mit einem Panoramablick verbinden, der jeglichen Alltagsfrust in weite Ferne schweifen lässt. Mit dem Blick auf die 55 Dreitausender des Tales, auf die weißen Schneehänge mit Schneegarantie und die Pisten des Zillertales, kann man auf den Hütten von Bodenständigem bis zur modernen, leichten Küche alles genießen, was das Herz von Skifahrern und Snowboardern freut. Kraft tanken für den Alltag ist angesagt. Abschalten und Genießen heißt das Rezept, das im Zillertal gegen Alltagsfrust ausgestellt wird. Kurzum: Das Zillertal ist kulinarischer Genuss mit Panorama-Blick auf die schönste Seite der Alpen. Das unvergleichliche Hüttenerlebnis im Zillertal wurde vor kurzem im Almdudler-Hüttenguide besonders gelobt.

Schneegarantie im Zillertal
Neben der Höhenlage der Skigebiete sind laufende Investitionen in umweltverträgliche Beschneiungsanlagen, die mit kristallklarem Bergwasser gespeist werden, ein Garant für einwandfreie Pistenverhältnisse. Sensationelle 75% aller Pisten können bei Bedarf beschneit werden. Absolute Schneegarantie wird im Zillertal weiters durch den Hintertuxer Gletscher, dem einzigen Ganzjahresskigebiet Österreichs geboten. Darum kann das Zillertal eine Schneegarantie beim Kauf eines Zillertaler Superskipasses versprechen.

Zillertal Roadshow, kultiges Magazin
In der Bewerbung des Zillertales hat man 2008 vollkommen neue und innovative Wege beschritten. Einer davon ist der Zillertal-Truck, der heuer europaweit die Botschaften des Tales in die Hauptstädte Europas getragen hat. Bei allen internationalen Aktivitäten und Events mit dabei ist das Magazin "Z", das bei Event- und Messebesuchern für echte Begeisterung sorgt. Mit den Themen Kulinarik, Hütten, Sportler und Persönlichkeiten aus dem Tal, Naturerlebnis und Kinderskisschulen wurden die richtigen Themen in die aktuelle Winterausgabe aufgenommen. Durch den herzlichen und professionellen Auftritt mit Truck und eigenem Magazin gibt es für die kommende Wintersaison bereits konkrete Buchungen und Anfragen von Gästen und Interessenten, die so das leidenschaftlichste Tal der Alpen zum ersten Mal für sich entdecken werden.

Preisstopp bei Kindertarifen!
"Das Interesse bei der Zillertal Roadshow mit dem Zillertal Truck für den Winter ist bereits enorm groß. Ich gehe optimistisch in den Winter, da bei diesen Events die Neuerungen der Beherbungsunternehmen und die Neuheiten der Bergbahnen extrem hohes Interesse hervorrufen", erzählt Paesold von den Werbeauftritten der vergangenen Wochen in ganz Europa. Für großes Aufsehen hat das Zillertal vor allem mit seinen familienfreundlichen Tarifen rund um den Winterurlaub gesorgt.

Im gesamten Zillertal hat man sich heuer in einer Gemeinschaftsaktion entschlossen, die Kindertarife der Skipass-Preise nicht zu erhöhen! In Zeiten hoher Ölpreise, gestiegener Inflation und Bankenkrise sollen sich gerade Familien keine Sorgen um ihren wohl verdienten Winterurlaub machen, sondern das Zillertal von seiner schönsten Seite genießen. Deshalb gibt es im Zillertal ein klares Bekenntnis: ein Preisstopp bei den Kindertarifen. Diese Garantie soll die angestrengten Familienbudgets entlasten.

Neuigkeiten für Sportliche
Vielen Wintersportlern geht es so: Abends denken sie beim gemütlichen Abendessen darüber nach, was sie heute auf der Piste geleistet haben. Wie viele Höhenmeter habe ich zum Beispiel absolviert? Bei einem Pistentag im Zillertal kommt da einiges zusammen, denn durch die modernen Liftanlagen gehört Warten praktisch der Vergangenheit an. Ab kommenden Winter können daher alle Wintersportler ihre gefahrenen Höhenmeter kostenlos in Form eines Diagrammes im Internet abrufen. Das funktioniert denkbar einfach: Man steigt einfach auf die Website www.skiline.cc ein, wählt das jeweilige Skigebiet aus und gibt seine Skipass-Nummer ein. Dann bekommt man die Auswertung seiner Höhenmeter für den gesamten Aufenthalt. Dieser Service wird heuer erstmals für das gesamte Zillertal, für alle Bergbahnen angeboten.


Das Tal der Winter-Lust lädt ein – mit Schneegarantie!
Mit 640 Pistenkilometern, 169 modernsten Liften, feinster Kulinarik und Events jeder Art ist das Zillertal auch in der kommenden Wintersaison die beste Möglichkeit, seinen Winterurlaub zu verbringen. Und das bei absoluter Schneegarantie, die vom Zillertal für die kommende Wintersaison jedem Urlauber garantiert wird. Am besten schaut man also nicht länger aus dem Fenster auf trübe Herbst- und Wintertage, sondern informiert sich besser unter www.zillertal.at darüber, wie man den Winter wirklich lustvoll im Zillertal genießen kann.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>