Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Wolfsburg

Stadt Wolfsburg
Historische Museen Wolfsburg

15.10.2008 11:01
Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2008

Stadtmuseum, Remise am Schloss Wolfsburg, Öffnungszeiten: Di Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 13:00-18:00 Uhr, So 11:00-18:00 Uhr, Tel.: 05361/828540
Weihnachtsausstellung: Zwerge, Schlümpfe, Wichtelmännchen.- Kleine Wesen bei uns zu Gast 16. November 2008 1. Februar 2009

Die Winterzeit ist eine gute Gelegenheit, einmal einen genauen Blick auf all die kleinen Wesen zu werfen, die sich in unserem Alltag tummeln. Da sind die Schlümpfe, die vor genau 50 Jahren ihren ersten Auftritt als Comic-Figuren hatten. Die Gartenzwerge sind vertreten, die nach der Freiluftsaison nun im Museum aus ihrer bewegten Geschichte erzählen: Um 1870 erblickten sie in den Keramik-Manufakturen des Thüringer Waldes das Licht der Welt. Seither wurden die Gnome geliebt als gemütlicher Gartenschmuck, gehasst als Symbole des Spießertums und geadelt als Design-Objekte. Unter dem Motto Wolfsburg, deine Zwerge gibt die Ausstellung Einblicke in fantasievoll gestaltete Gartenwelten. Heute verbreiten Internationale Zwerge Multikulti-Flair und Wichtel sorgen für Weihnachtsstimmung. Nicht fehlen dürfen auch die Heinzelmännchen: Sie gaben manchem Elektrogerät, das als Haushaltshelfer unentbehrlich wurde, seinen Namen. Und ist nicht der staubsaugende Kobold der beste Freund der Hausfrau ? Viele kleine Wesen haben ihren großen Auftritt dafür sorgen auch Fans und Sammler, die Liebhaberstücke und echte Raritäten präsentieren. Freuen Sie sich auf viele originelle Exponate, spannende Entdeckungen und endlich Antwort auf die Frage Wie groß darf ein Zwerg eigentlich sein? Eröffnung: Samstag, 15. November, 15.00 Uhr, Gewölbekeller Schloss Wolfsburg

Single-Treff des Stadtmuseums: siehe unten: Programm des Hoffmann-von-Fallersleben-Museums

Zur Schlossgeschichte: Zuhause im Schloss, Schlossführung mit Lisel Wirths, Sonntag, 2. November, 15:00 Uhr

Zur Stadtgeschichte: Hula-Hoop und schrille Schlager, Erinnerungen an die Jugendjahre Wolfsburgs bei Fischli und Wein , Dienstag, 18. November, 18.00 Uhr, Anmeldung Tel.: 05361/828540

Und außerdem? Geschichte(n) unterm Kutschenrad: Hans der Reiche von Bartensleben - standesgemäße Nahrung , religiöse Toleranz und soziale Verantwortung eines Wolfsburger Schlossherren, Vortrag von Peter Steckhan M.A., Mittwoch, 12. November, 18:30 Uhr, Restaurant Schlossremise (Tel.: 05361/867777), Eintritt frei, Platzreservierung erwünscht.

Hoffmann-von-Fallersleben-Museum - Schloss Fallersleben, 38442 Wolfsburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 13:00-17:00 Uhr, So 11:00-17:00 Uhr, Tel.: 05362/ 52623

Sonderausstellung: Wilde Zeiten, Fotografien von Günter Zint, Eine Ausstellung der Stiftung :Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, 30. September 2008 18. Januar 2009

Als politisch engagierter, kritischer Fotograf dokumentiert Günter Zint zentrale Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte. In den 1960er Jahren ist er regelmäßig Gast im Hamburger Star-Club, wo er legendäre Größen der Musikszene wie Jimi Hendrix, The Who oder die Beatles porträtiert. Aufnahmen des Alltags in St. Pauli und aus dem Rotlichtmilieu belegen Zints Sympathie für Menschen am Rande der Gesellschaft. Ab 1962 fotografiert er vornehmlich politische Themen. Im Auftrag des "Spiegels" entstehen Fotoreportagen der Studentenproteste, die Günter Zint zu einem der wichtigsten Chronisten der 68er-Bewegung werden lassen. In den 70er und frühen 80er Jahren hält er als Augenzeuge und zugleich Betroffener Aktionen der Friedens- und Anti-Kernkraft-Bewegung fest. Die Ausstellung umfasst eine Auswahl von 63 Schwarz-Weiß-Bildern des Fotografen.

Begleitprogramm: Single-Treff des Stadtmuseums: Wilde Zeiten. Günter Zint fotografiert die 60er, 70er und 80erJahre, Donnerstag, 6. November, 18:30 Uhr, Teilnahme nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung (Tel.: 828540, Unkostenbeitrag 3,- ).

Zintstoff - 50 Jahre deutsche Geschichte - Der Fotograf Günter Zint liest aus seinem Anfang 2008 zum 50. Berufsjubiläum erschienenen Bildband und erzählt ungeschriebene Geschichten hinter den Bildern. Donnerstag, 27. November, 19:30 Uhr
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>