Passend zu dieser Nachricht:
Hotel Jungbrunn - Länderinformation: Österreich

Mitarbeiterhaus 2.0:
Heimat auf Zeit im Hotel Jungbrunn, Tirol

Mitarbeiterhaus 2.0:


19.08.2021 11:27
Knapp 30 Quadratmeter für Singles und 45 für Paare: Die neueste Crew-Unterkunft des Tiroler Hotel Jungbrunn bietet dem Team auch außerhalb seines Arbeitsplatzes jede Menge Freiraum. Insgesamt gibt es in dem holzverkleideten Domizil 31 Wohneinheiten – alle mit kleiner Küche, Eichenparkett, riesigen Fensterfronten und bodentiefen Duschen samt Glaswand im stylischen Look-and-feel des selbst ernannten Gutzeitorts in Österreich. Hinzu kommen großzügige Gemeinschaftsbereiche wie die Penthouse-Terrasse, Aufenthaltsraum sowie Waschküche. Glasfaser-Internet und WLAN verstehen sich ebenso von selbst. Zu den weiteren Benefits der Bewohner zählen unter anderem 14 Monatsgehälter bei freier Kost und Logis, geregelte Arbeitszeiten, Wellness-Abende und monatliche Ausflüge. Die hauseigene Jungbrunn-Akademie ermöglicht Aufstiegschancen und Weiterbildungen. Außerdem profitieren Mitarbeiter von zahlreichen Vergünstigungen in Spa, Shops oder Bar sowie kostenlosem Zugang zu Fitnessraum und Tennisplatz.

Titelbild: Eine Mitarbeiter-Unterkunft im unverkennbaren Jungbrunn-Style – der Gutzeitort in Tannheim/Tirol bietet seinen Crew-Mitgliedern beinah denselben Komfort wie Gästen
© Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort, Tannheim/Tirol



Zuhause in der Fremde.
Jungbrunn-Geschäftsführer Marcel Gutheinz war die positive Atmosphäre des nunmehr dritten Mitarbeiterhauses, 2019 fertiggestellt, ein besonderes Anliegen: „Da sich das Hotel in Tannheim und damit auch die Crew über ganzjährigen Betrieb freuen dürfen, gewinnt deren Zuhause auf Zeit noch mehr an Bedeutung. Nicht umsonst trägt die neue Unterkunft den Namen, Hoamatl 2.0‘. Dort soll unsere Belegschaft vom Lehrling bis hin zur Führungskraft eine echte Heimat finden.“ Entsprechend spiegelt das Ambiente des Domizils den unverwechselbaren Lifestyle des Tiroler Gutzeitorts wider – geradlinige Architektur trifft auf hochwertige Naturmaterialien und individuelles Design, eingebettet in die Landschaft eines der schönsten Hochtäler Europas und doch nur einen Steinwurf vom Arbeitsplatz entfernt.

Foto: Zimmer, Küche, Bad und auch ansonsten alles, was man braucht – die Single-Wohneinheiten in der Jungbrunn-Crew-Unterkunft sind im Style des Tiroler Gutzeitorts eingerichtet
Bildnachweis: Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort, Tannheim/Tirol


Chance für Fachkräfte und Quereinsteiger.
Wem in seiner Freizeit Aktivitäten von Mountainbiken, Klettern und Gleitschirmfliegen bis hin zu Skifahren, Langlaufen oder Tourengehen noch zu wenig sind, kann sich auf regelmäßige, kostenlose Magic Moments fürs Team freuen: Die Vielfalt reicht von gemeinsamen Rodel- bis hin zu Oktoberfestausflügen. „Die Crew ist unser höchstes Gut. Darum versuchen wir, alle 150 Mitarbeiter wertzuschätzen“, so Personalchef Leo Urban, der sich stets über Initiativbewerbungen freut, auch von Quereinsteigern. Freie Stellen gebe es immer wieder in den Abteilungen Housekeeping, Service, Restaurant und Bar, Spa, Technik, Dekoration, Marketing oder Verkauf, so der HR-Manager. „Im Rahmen der hauseigenen Jungbrunn-Akademie ist jeder willkommen, auch in bislang fremde Bereiche hineinzuschnuppern. Wir unterstützen tatkräftig alle, die sich proaktiv fort- oder weiterbilden wollen.“ Unter anderem dafür verlieh das Land Tirol dem Hotel das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2021“. Weitere Infos zu #WIRIMJUNGBRUNN auf Facebook, Instagram und Youtube

Foto: Die Dachterrasse des Hoamatl mit Blick auf die Tannheimer Berge in Tirol ist einzig der Jungbrunn-Crew vorbehalten – zum Grillen, Chillen und Beisammensein nach getaner Arbeit
Bildnachweis: Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort, Tannheim/Tirol




Nähere Infos zum Hoamatl 2.0 und alles zur Karriere im Jungbrunn unter www.jungbrunn-crew.at
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: TirolTannheimGutzeitort