Urlaub in Altenahr

Altenahr
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Fotograf: Frederic Kruft
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Altenahr
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Freizeit | Tourist-Info | Wetter | Hotels | Businesshotels | Stadtteile

Kennzahlen Altenahr:
Postleitzahl: 53505
Vorwahl: 02643
Einwohner: 1.914
Fläche: 14 km² / Seehöhe: 170 m ü. NHN
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Autokennzeichen: AW / Landkreis: Ahrweiler
Regierungsbezirk: Koblenz
Erste urkundliche Erwähnung: 893
Website der Gemeinde: https://www.altenahr-ahr.de/
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 07 1 31 003

Beschreibung Altenahr

Die Gemeinde Altenahr liegt im Landkreis Ahrweiler des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.

Altenahr ist unter anderem der Ausgangspunkt des Rotweinwanderweges und bietet mit seiner Felslandschaft ein fantastisches Panorama. Große Natur abseits der Wanderwege bieten auch die Ahrhöhen und Nebentäler des Ahrtals.

An dem Rotweinwanderweg liegen die Weinberge am Altenahrer Eck. Diese wurden im Jahr 2012 zur schönsten Weinsicht Ahr gekürt und zeichnen sich durch eine besonders enge und malerische Lage im Ahrtal aus.

Die steilen Terrassenlagen sind besonders steinig und bringen ausgezeichnete Riesling-Weine hervor. Das Weingut Deutzerhof hat die historischen Weinbergsmauern restauriert und zur besseren Bewirtschaftung der Steillage eine Monorackbahn gebaut.

Der schöne Aussichtspunkt Altenahrer Eck liegt im Nordwesten von Reimerzhoven und eine Wanderung durch die aussichtsreiche Kulisse lohnt sich.

Die Bezeichnung Altenahrer Eck geht auf die Burganlage Ekka zurück, die im Jahr 1249 geschleift wurde. Im Westen der Weinlage befindet sich die beeindruckende Ruine der Burg Are und im Osten ist sie durch die markante Felspartie Ravenley oberhalb von Reimerzhoven begrenzt.

Die Burg Are ist eine denkmalgeschützte Ruine einer Höhenburg, die über Altenahr thront. Sie wurde von 1095 bis 1105 von Graf Theorerich erbaut und im Jahre 1714 unter Kurfürst Joseph Clemens zerstört. Von der im Jahr 1121 erstmals urkundlich erwähnten viereckigen Burganlage sind noch Teile der sogenannten Gymnicher Porz, der ehemaligen Vorburg mit einem Tor, und Reste der Wehrmauer erhalten. Auch der Schellenturm, ein Torturm an der Südseite und die Ruine des Palas sind noch zu sehen.

Im Norden der Anlage befindet sich eine spitze Felskuppe, auf der vermutlich einst der Bergfried stand. Dahinter liegen umfangreiche Reste der romanischen Burgkapelle des 12. Jahrhunderts. Die malerischen Ruinen bieten heute einen beeindruckenden Einblick in vergangene Zeiten und einen ebenso beeindruckenden Ausblick auf die Weinberge am Altenahrer Eck, die Felsen am Langfigtal und auf Altenahr mit der Burg Kreuzberg.

Bilder Altenahr

Altenahr liegt in folgender Region

Sehenswürdigkeiten Altenahr

Altenahrer Eck, Altenahr

Altenahrer Eck
Altenahr

Burg, Altenahr

Burg
Altenahr

Kartenansicht / Lage