Schloss, Sondershausen

Schloss, Sondershausen
© Stiftung Lutherhaus Eisenach / Foto: Martin Krichner

Baujahr: 1535
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 51° 22' 18.120" (51.3717000000)
Länge 10° 52' 12.360" (10.8701000000)
Das Schloss Sondershausen steht auf teilen des Vorgängerbaus aus den Jahren 1280, welcher 1533 unter Graf Günther XL. abgerissen wurde. Der Graf, dessen Beinamen damals auch "der Reiche" war, ließ um 1534, im Stil der Renaissance, das neue Schloss erbauen.

Das Schloss war von 1697 bis 1918 die Residenz der Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen.

Heute wird das Schloss, welches zu den schönsten Schlössern Thüringens zählt, hauptsächlich als Museum genutzt.

Als besonderes Prunkstück präsentiert man hier auch die goldene Kutsche aus dem Jahr 1710.

Anfahrt & Kontakt:
Schlossmuseum Sondershausen
99706 Sondershausen
Tel.: 03632/663120
Fax : 03632/663110

Ortsinformationen:

Sondershausen
Die Musik- und Bergstadt Sondershausen liegt im Kyffhäuserkreis des Bundeslandes Thüringen. ...
 
Kartenansicht / Lage