Burg, Ronneburg

Burg, Ronneburg
© Hotel-Zentrale.de

Baujahr: 13. Jahrhundert - 16. Jahrhundert
Höhenlage: ca. 237 m ü. NHN
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 50° 14' 18.283" (50.2384119257)
Länge 9° 3' 38.715" (9.0607541800)
Die Ronneburg ist eine im 13. Jahrhundert erbaute Burg die bereits von weither sichtbar auf einem steilen Basaltkegel liegt.

Erstmals erwähnt wurde die Höhenburg im Jahre 1231.
Erbaut wurde die Burg unter Gerlach II. von Büdingen zur Sicherung der umliegenden Bezirke und der Handelsstraßen.

Im unteren Burghof befindet sich u.a. das heutige "Bandhaus". Erbaut wurde es 1554-1555 als Küferei und Fassbinderei.
Der Marstall im unteren Burghof, in welchem sich auch das Restaurant der Burg befindet, wurde Mitte des 16. Jahrhundert erbaut.

Bergfried der Ronneburg
Besonders beeindruckt wohl der 30 m hohe Bergfried der Burg. Er kann bestiegen werden und bietet bei schönem Wetter einen Ausblick bis nach Frankfurt am Main.

Durch einen knapp 100 Meter tiefen Brunnen mussten die Bewohner der Burg nicht auf Trinkwasser verzichten. Dieser Brunnen wurde bis heute erhalten.

Wer die Burg besuchen möchte, kann mit etwas Glück die freilaufenden Pfauen im Burghof antreffen.
Es finden auf der Burg täglich Flugvorführungen mit Adler, Falken, Bussard, Geier und verschiedenen Eulenarten statt.

Weitere Informationen über die Falknerei der Burg erhalten Sie unter: www.falknerei-ronneburg.de.

Weitere Infos: www.burg-ronneburg.de

Ortsinformationen:

Ronneburg
Die Gemeinde Ronneburg liegt im Landkreis Main-Kinzig-Kreis des Bundeslandes Hessen. Namensgebung und Bekanntheit erlangte die Gemeinde durch seine ...
 
Kartenansicht / Lage