Bergkirche, Gründau

Bergkirche, Gründau
© Hotel-Zentrale.de

Baujahr: 1556 - 1840
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 50° 12' 47.585" (50.2132180317)
Länge 9° 6' 44.071" (9.1122418642)
Der Vorgängerbau der Bergkirche im Ortsteil Niedergründau wurde bereits 1217 erstmal urkundlich erwähnt.

Der heutige Kirchenturm stammt aus den Jahren 1556-1557 und das Kirchenschiff aus den Jahren 1838-1840.

Die Orgel im Inneren wurde von Georg Franz Ratzmann und Sohn aus Ohrdruf im Jahre 1839 fertiggestellt.

Die älteste Glocke im Turm stammt aus dem Jahre 1509 und wurde unter dem Namen "Osanna" vom Meister Hans zu Frankfurt erschaffen.
Die Sonnenuhr an der Kirche stammt aus dem Jahre 1725.

Um die Bergkirche gibt es noch ein um 1800 erbautes Brunnenhaus an der Straße, das Küsterhaus und das 1908/1909 aus Ziegelsteinen erbaute Pfarrhaus.

Auf dem ehemaligen Kirchhof, mittlerweile recht verwachsen hinter der Kirche, steht das Denkmal für die Gefallenen des deutsch/französischen Krieges 1870/71 (Die Schlacht von Sedan).
Weitere Infos: www.bergkirche-niedergruendau.de

Ortsinformationen:

Gründau
Die Gemeinde Gründau liegt im Landkreis Main-Kinzig-Kreis des Bundeslandes Hessen. Gründau ist vorallem durch seinen Ortsteil Lieblos bekannt, da ...
 
Kartenansicht / Lage