Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Wolfsburg - Länderinformation: Deutschland

Stadt Wolfsburg - Schloss Wolfsburg
150 Jahre Deutsch-Japanische Beziehungen

18.01.2011 12:04
Auftaktveranstaltung im Schloss Wolfsburg

Vor 150 Jahren unterzeichneten Japan und das damalige Preußen in Edo (heute Tokyo) einen Freundschafts- und Handelsvertrag. Seit dem wurden die Beziehungen kontinuierlich ausgebaut. 2011 steht daher mit Aktionen im gesamten Bundesgebiet ganz im Zeichen "150 Jahre Deutschland-Japan". Die Stadt Wolfsburg würdigt gemeinsam mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft dieses Ereignis. Dazu findet am Montag, 24. Januar im Schloss Wolfsburg eine Auftaktveranstaltung statt. "Die Stadt Wolfsburg pflegt schon seit vielen Jahren eine Freundschaft mit der japanischen Stadt Toyohashi. Daher freut es mich ganz besonders, dass wir dieses Jubiläum gemeinsam mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft und durch eine so hochkarätige Veranstaltung würdigen werden", sagt Manfred Hüller, Leiter des Referates für Internationale Beziehungen.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Vortrag des österreichischen Japanologen Prof. Dr. Peter Pantzer zum Thema "Die Eulenburg-Mission". Der Professor des japanologischen Seminars der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn studierte selbst mehrere Jahre in Japan und ist heute Autor zahlreicher Bücher zur Geschichte und Kultur Japans. Pantzer ist selbst seit 2000 Ehrenvorsitzender der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Bonn.
Neben dem Japanischen Generalkonsul aus Hamburg, Seisuke Narumiya, haben zahlreiche Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft der Region ihre Teilnahme zugesagt.
Schirmherren der bundesweiten Veranstaltungsreihe sind seine Kaiserliche Hoheit der Japanische Kronprinz sowie Bundespräsident Christian Wulff.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: StadtWolfsburgAuftaktveranstaltungSchlossWolfsburg150JahreDeutsch-JapanischeBeziehungen