Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Ankershagen - Länderinformation: Deutschland

17. Dezember: Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen
Moderne Gedenkstätte für den weltbekannten Archäologen

17. Dezember: Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen


17.12.2010 11:00
Die Lebensleistung des Archäologen Heinrich Schliemann (1822-1890), der acht Jahre seiner Kindheit in Ankershagen verbrachte, würdigt das Museum des Ortes in der Mecklenburgischen Seenplatte. Schon von Weitem grüßt ein hölzernes begehbares Trojanisches Pferd die Gäste. Das Museum wurde 1980 im ehemaligen Elternhaus Schliemanns eingerichtet und zeigt in einer Dauerausstellung das Leben und Wirken des Altertumsforschers, der Troja entdeckte. Als kaum Achtjähriger soll Schliemann in Ankershagen den Entschluss gefasst haben, später einmal Troja auszugraben. Das Museum zeigt unter anderem Originalfunde aus Troja und Nachbildungen edelmetallener Ausgrabungsstücke. Sonderausstellungen sowie sonntägliche Vortragsreihen für geschichtsinteressierte Besucher ergänzen das Ausstellungskonzept. Das Heinrich-Schliemann-Museum ist mittlerweile zu einem Zentrum der Schliemannforschung geworden.

Foto: Roman März, Berlin

Weitere Informationen: www.schliemann-museum.de


Heinrich-Schliemann-Museum
Lindenallee 1
17219 Ankershagen / Mecklenburg
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: DezemberHeinrich-Schliemann-MuseumAnkershagenModerneGedenkstätteweltbekanntenArchäologen