Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Seeheim-Jugenheim

Top Supply. Der Kongress.
Kongress für strategisches Einkaufsmanagement

22.03.2010 10:30
Kostensenkung und Liquiditätsverbesserung durch professionelle Einkaufsstrategien – dies sind die Kernbotschaften des Hotelkongresses Top Supply. Der Erfolgskongress findet am 22. April 2010 im Lufthansa Training & Conference Center Seeheim-Jugenheim bei Frankfurt am Main bereits zum dritten Mal statt. Top Supply ist der erste und einzige Kongress in Deutschland, der sich ausschließlich und gezielt mit dem strategischen Einkaufsmanagement in der Hotellerie befasst. Erwartet werden über 350 Führungskräfte und Experten aus der deutschen Hotellerie.

Eschborn, 22. März 2010. Welche Powerstrategien gibt es im modernen Einkaufsmanagement und zu welchen Kosten- und Liquiditätsvorteilen führen sie? Wie gewinnen Hoteliers ihre Einkaufsverhandlungen bei schwierigen Lieferantengesprächen? Was leistet E-Procurement in der Hotellerie und wie wird professionelles Lieferantenmanagement organisiert? Antworten auf diese und andere spannende Fragen erhalten die Teilnehmer von „Top Supply 2010. Der Kongress“. Am 22. April 2010 findet zum dritten Mal dieser Erfolgskongress für professionelles Einkaufsmanagement in der Hotellerie im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jugenheim bei Frankfurt am Main statt. Zu Top Supply, der alle zwei Jahre von der progros Einkaufsgesellschaft als offener Kongress veranstaltet wird, werden rund 350 Führungskräfte und Einkaufsentscheider aus der Hotellerie erwartet. In diesem Jahr wurde ein besonders attraktives Programm zusammengestellt - unter anderem stehen effektive Verhandlungstaktiken, wirkungsvolles Lieferantenmanagement sowie neueste Trends bei Einkaufsstrategien auf dem Plan.

Wer weniger Umsatz macht, muss besser einkaufen
„Top Supply ist der einzige Kongress in Deutschland, der sich ausschließlich mit dem professionellen Einkaufsmanagement in der Hotellerie befasst“, erklärt Jochen Oehler, Geschäftsführer der progros. Damit ist der praktische Anwendernutzen des fachlichen Inhalts sicher gestellt, denn progros betreut über 620 Hotels im Einkauf und ist seit mehr als 20 Jahren auf das Gebiet Einkauf spezialisiert. „Wir wollen mit dem Kongress „Top Supply“ und weiteren Experten Einkaufswissen in der Hotellerie weitergeben und teilen. Es geht darum, im Hoteleinkauf Maßnahmen zur Kostenoptimierung nicht zu verpassen und Einkaufsprozesse zu verbessern. Wie man das in praktischer Weise macht, wird der Kongress in Seeheim mit vielen Fakten und Lösungsansätzen aufzeigen“, so Oehler. Schirmherren von „Top Supply“ sind der Hotelverband Deutschland (IHA), die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) sowie die Food + Beverage Management Association (FBMA).

Rumble in the Jungle – Boxkampfstrategien bei schwierigen Verhandlungen
Das Fachprogramm wartet mit hochkarätigen Referenten auf. So gibt Frieder Gamm, einer der erfolgreichsten Trainer im Bereich Verhandlungsführung, handfeste Tipps zu effektiven Verhandlungsstrategien in seinem Vortrag „Rumble in the Jungle“. Der erfahrene Trainer, der seit vielen Jahren erfolgreich im Einkauf bei Porsche in Stuttgart tätig war, demonstriert in seinem multimedialen Praxisvortrag anhand von Boxkampfstrategien eindrucksvoll Methoden, wie man auch mit schwierigen Verhandlungspartnern beste Einkaufsergebnisse durch optimale Verhandlungsführung erreicht. Wie verhandle ich aus einer unterlegenen Situation heraus, wenn es hart auf hart kommt? Wie werden Strategie und Taktik gewählt und welche Rolle spielt das Profiling vor und in der Verhandlung? Die Teilnehmer erhalten in Gamms Vortrag Ideen und Anregungen, wie sie durch eine gezielte Vorbereitung noch besser im Umgang mit schwierigen Geschäftspartnern bestehen und neue Wege der Verhandlungstechnik beschreiten können.

Ergebnisse der Studie Einkauf in der Hotellerie 2010
Vorgestellt wird erneut die unabhängige Branchenstudie „Einkauf in der Hotellerie 2010“, die zum dritten Mal vom Supply Management Institute der European Business School (International University Schloss Reichartshausen) unter Leitung von Prof. Dr. Christopher Jahns, Präsident der European Business School (EBS), Wiesbaden/Oestrich-Winkel, und Executive Director des Supply Chain Management Institute (Wiesbaden, Shanghai, Bangalore, St. Petersburg), anlässlich des Kongresses erstellt wurde. Die wichtigsten Ergebnisse der brandaktuellen Studie, die das Einkaufsverhalten der Spitzenhotellerie unter die Lupe nimmt, werden von Prof. Jahns auf dem Kongress präsentiert.

Führen statt Fühlen – Lieferantenmanagement in der Hotellerie
Der Kongressvortrag von Filomena Scavelli befasst sich mit durchdachten Methoden des Lieferantenmanagements in der Hotellerie. Die Strategieentwicklerin für Lieferantenmanagement­systeme zeigt auf, welche Mess- und Steuerungsverfahren es gibt und wie die Werkzeuge des Lieferantenmanagements in der Hotellerie umgesetzt und eingesetzt werden können. Ziel ist es, vom gefühlten Führen des Lieferantenmanagements zu einer objektiven und transparenten Bewertung und Auswahl von Lieferanten zu gelangen.

Mario Pick – E-Procurement bei den Welcome Hotels
Im Hoteleinkauf werden inzwischen immer mehr Einkäufe über elektronische Beschaffungsplattformen abgewickelt. Umgestellt auf ein so genanntes E-Procurement-System haben unter anderem die Welcome Hotels. Welche Erfahrungen bisher gemacht wurden, welche Umsätze fließen, wie die Lieferanten reagiert haben und wie bei den Mitarbeitern die Umsetzung klappte, erläutert Mario Pick, Geschäftsführer der Welcome Hotels.

Pierre Nierhaus – Internationale Gastro-Trendkonzepte
Professioneller Einkauf und Planung spielen auch gerade im Bereich der Hotelgastronomie eine große Rolle. Wie sehen die neusten Gastrotrends weltweit aus? Welche Innovationen treiben die Szene, was kann die Hotelgastronomie davon umsetzen und welche Konsequenzen hat das für die strategische Einkaufspolitik? Pierre Nierhaus, internationaler GastroScout und Szene-Gastronom, wird während seines Vortrages „ErfolgReich in der Gastronomie“ Erfolgskonzepte in der Gastronomie präsentieren. Dabei zeigt Nierhaus auf, welche Rolle insbesondere das Einkaufsmanagement bei der Umsetzung dieser Konzepte hat.

Marcus Smola – Die Goldfisch-Strategie
Ein Prozent Wareneinsatz und 100 Prozent Begeisterung - Oft sind es gerade die kleinen Dinge, die einen Hotelaufenthalt unvergesslich machen und Stammgäste binden. Die knapp 200 deutschen Hotels der Hotelgruppe Best Western haben eine Verblüffungsoffensive gestartet, die Standardprozesse im Hotel emotionalisiert und für positive Erlebnisse sorgt – die Devise dieser Markenprofilierung: Kreativität statt Kosten. Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland, präsentiert zu Top Supply wie Gästebindung ohne große Budgets funktionieren kann und wie mit niedrigen Kosten leicht die größte Wirkung erzielt werden kann.

Otto Lindner – Total digital: Digitales Kreditorenmanagement
Lindner Hotels & Resorts haben Ende vergangenen Jahres das Kreditorenmanagement weiter optimiert. Der komplette Rechnungsfluss erfolgt über digitale Wege. Damit werden die Prozesse erleichtert und die Transparenz erhöht. Otto Lindner, Vorstand Lindner Hotels AG, präsentiert das digitale Kreditorenmanagement in seiner Hotelgruppe und zeigt auf, welche Daten und Informationen sich für den Einkauf verwenden lassen.

Gerald Schölzel – Vom Internat zum Hotel
Das Top Supply-Gastgeberhotel „Lufthansa Training & Conference Center“ hat einen beeindruckenden Wandel hinter sich. Gerald Schölzel, Geschäftsführer Lufthansa Training & Conference Center, präsentiert die Entwicklung, Realisierung und Organisation des Projektes „Lufthansa Seeheim“ – der zentralen Tagungs- und Begegnungsstätte des internationalen Lufthansa Konzerns „Home of the Lufthansa Aviation Group“. Wie sieht das Konzept aus, welche Hürden galt es zu nehmen, wie wurde die Logistik gemeistert und was bedeutete die Neuausrichtung für die Beschaffungsdurchführung?

Olaf Feuerstein – Strategischer Einkauf als Best Practice
Zu den Referenten zählt auch Olaf Feuerstein, Geschäftsführender Gesellschafter des Hotel Freizeit In. Dort wurde im Jahr 2009 eine neue Einkaufsstrategie entwickelt. Feuerstein zeigt, wie die Umsetzung aussieht und welche Ergebnisse es bereits gibt.

Ab in den Simulator – Spektakuläres Abendevent
Die Krönung des Kongresstages und ein ganz besonderes Highlight ist die Abendveranstaltung. Unter dem Motto „Top Supply. Der Flug“ werden die Gäste in einer der spektakulärsten Event-Locations Deutschlands, dem Lufthansa Flight Training Center, einen adrenalingeladenen Abend erleben. Als „Fluggäste“ eines High-Tech-Simulators im Lufthansa Flight Training Center können Turbulenzen bis zu Stärke 3 und das Gefühl des Water Ditchings erlebt werden. Die Galaveranstaltung verspricht noch mehr: Zwischen Foodtrends, die von Pierre Nierhaus inspiriert sind, Fluggeräuschen und Loungemusik gibt es „Champagner für die Ohren“ mit Kerstin Heiles.

InnovationsPlaza mit über 50 Partnern
Neben dem Fachprogramm steht den Kongressteilnehmern erneut in den Kommunikationspausen die InnovationsPlaza zur Verfügung, bei der über 50 ausgesuchte und führende Zulieferer und Dienstleistungsanbieter ihre Angebote und Lösungen dem hochkarätigen Fachpublikum präsentierten. Diese nationalen Anbieter decken Lösungen für alle Beschaffungsbereiche der Hotellerie ab – vom Food- bis hin zum Investitionsgüterbereich. Somit haben die Teilnehmer des Kongresses direkt vor Ort auch gleichzeitig noch Zugriff auf wichtige Gesprächspartner der Zulieferindustrie zum sofortigen Austausch.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung unter www.topsupply.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KongressstrategischesEinkaufsmanagement
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>