Schloss Weesenstein
Die Schlösser der gepriesenen Insel

15.04.2004 12:45
Eröffnung der Sonderausstellung auf Schloss Weesenstein heute um 18:00 Uhr

Im diesen Sommer bietet Schloss Weesenstein eine Ausstellung der ganz besonderen Art.

Gezeigt werden zwei imaginäre Königreiche, die Kleinstaaten Dyonien und Pelarien auf der gepriesenen Insel des Planeten Centus mit ihren Schlössern Pyrenz und Perenz.

Mit sicherem Stilempfinden und hoher Kunstfertigkeit erschaffen die Schöpfer der gebauten Miniaturen, der Restaurator Gerhard Bätz und der Bühnenbildner Manfred Kiedorf, wunderbare Kleinstwelten des Rokoko und des ausgehenden 18. Jahrhunderts en miniature - im Maßstab 1:50.

Es gibt keine realen Vorbilder für die "Schlösser der gepriesenen Insel", sie sind nicht historisch und doch hat jedes Gebäude seine feste Geschichte und jedes Ding seine Bestimmung. Die Künstler bilden keine historischen Gebäude nach, sondern erschaffen sie im historischen Stil neu.

Im Jahr 1953 schlug die Geburtsstunde des "Prunks" - so tauften die beiden Künstler ihren phantastischen Mirokosmos, in dem zunächst aus einfachen Halmafiguren "belebte" Spielsteine entstanden. Diese verwandelten sich zu zweibeinigen Gestalten, die sich im Verlauf von 50 Jahren schließlich zu Pappmachéfiguren von grenzenloser Perfektion entwickelten.

Ihren Ursprung haben die "Schlösser der gepriesenen Insel", in denen die beiden Künstler ein imaginäres Hofleben inszenieren, in den gemeinsamen Kleinstadterlebnissen von Gerhard Bätz und Manfred Kiedorf im thüringischen Sonneberg. Die Szenarien entstammen einer an Ideen und Sprachwitz reichen Phantasiewelt. Einen Eindruck davon vermittelt der umfangreiche und über Jahre gepflegte Briefwechsel zwischen ihnen, der selbst schon Kunstwert besitzt.

Eröffnet wird die Sonderaustellung auf Schloss Weesenstein heute um 18:00 Uhr mit einem Grußwort des Direktors der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, Stéphane Beemelmans, gefolgt von einem "Interview à trois" mit den beiden Künstlern Gerhard Bätz und Manfred Kiedorf. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch den Beitrag der Schüler der Musikschule "Sächsische Schweiz e. V.".

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen o Postfach 10 03 59 o 01073 Dresden Telefon 0351/827-4630 o Fax 0351/827-4602 o Mail to Gottfried.Dominik@schloesser.smf.sachsen.de www.schloesser.sachsen.de

Quelle: schloesserland-sachsen.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>