Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Langlaufparadies im Osttiroler Defereggental
Beleuchtete Nachtloipe in St. Jakob

08.01.2010 09:10
Langlaufparadies im Osttiroler Defereggental St. Jakob i. Def. (dia). Dank der ausgezeichneten Schneelage im romantischen Osttiroler Defereggental sowie am Staller Sattel (2.000 Meter) sind bereits seit Mitte Dezember alle Langlaufloipen gespurt. Besonders die rund drei Kilometer lange und beleuchtete Nachtloipe in St. Jakob erfreut sich seit Jahren besonderer Beliebtheit bei Langläufern.
Wenn es um gute Schneelage und Langlauf geht, dann ist das Defereggental in Osttirol südlich der Hohen Tauern und im Herzen des Nationalparks immer vorne mit dabei und für seine günstigen Schneebedingungen allseits bekannt. Das Hochtal im Nationalpark Hohe Tauern steigt im Staller Sattel bis auf über 2.000 Meter Seehöhe an - ideal für Langlauffreuden und Sonnengenuss. Naturgenießer können ihrem Langlaufhobby in Hopfgarten, in St. Veit und in St. Jakob frönen. Seit Dezember sind rund 70 Kilometer klassische Langlauf- und Skatingbahnen gespurt. Wer schon da war weiß, dass nicht nur das Gleiten durch den Schnee und die Ruhe Spaß machen und Erholung bringen, sondern dass immer wieder das beeindruckende Panorama der in Weiß gehüllten Berglandschaft mit den über 60 Dreitausendern in diesem Naturschneeparadies überwältigt.
Großer Beliebtheit erfreut sich die drei Kilometer lange und beleuchtete Nachtloipe in St. Jakob, die teils entlang der Schwarzach führt. In der angenehm beleuchteten Langlaufspur ist"s richtig romantisch. Das wirkt gleich einladend, um anschließend den Tag gemütlich bei einem original Osttiroler Pregler oder einem heißen Tee im Ort ausklingen zu lassen.
Im Defereggental muss auf andere Winteraktivitäten, vom Rodeln bis zur Schneeschuhwanderung, nicht verzichtet werden. Winterliebhaber kommen aus dem Tal mit der Kabinenbahn ins Skiresort Brunnalm, wo Alpinfahrer auf über 50 Pistenkilometer ihre Schwünge ziehen können und es einen speziellen Funpark für Snowboarder gibt. Da im Tal kostenlos mit dem Skibus gefahren werden kann, hat das eigene Auto Ruhe bis zur Abreise.
Nähere Informationen gibt"s kostenlos in der Urlaubsregion Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., per Telefon unter 0043/50/212 600, per E-Mail an defereggental@osttirol.com oder über die Internetseite, auf der man sich gleich einen winterlichen Schnee-Vorgeschmack holen kann: www.defereggental.com.
---------------------------------

Weitere Informationen erhalten Sie gern von Mag. Marlen Peintner, Urlaubsbüro Defereggental in St. Jakob i.Def. (wie oben), T. 0043/50/212 600
oder in Deutschland bei
PR-/Medienbüro DIALOGPresseweller, Jürgen Weller, Lessingstr. 8,
D-57074 Siegen, T. 0271/33 46 40, Fax 33 15 90, Mail: dialog@dialog-medienbuero.de


Quelle: PR-/Medienbüro DIALOGPresseweller
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BeleuchteteNachtloipeStjakobLanglaufparadiesOsttirolerDefereggental
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>