Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Im malerischen Defereggental in Osttirol
Genug Schnee für Winterfreuden

21.12.2009 09:20
Im malerischen Defereggental in Osttirol Dezember 2009.St. Jakob i. Def. (dia). Die Lage des beschaulichen Hochtals, das schon im Talboden von 1.100 bis auf 1.500 Meter ansteigt, hat es mal wieder gebracht: In diesem Nordwestzipfel Osttirols, dem Defereggental im Nationalpark Hohe Tauern, hat der Schnee bereits Einzug gehalten. Die weiße Pracht, aktuell am Berg bis über einen Meter, verzaubert das Tal und bringt Winterurlaubern und Skifahrern Freude. Die Lifte laufen. Loipen sind bereits gespurt.
Das "Naturschneeparadies", wie es die Touristiker nennen, gilt seit jeher als schneesicher, weil sich südliche Tiefs hier abschneien und im Rund von über 60 Dreitausendern schnell alles zu weißen Flocken wird, was sonst oft als Regen runterkommt. Mit der Brunnalm, die vom Tal aus mit der Kabinenbahn erreicht wird, wartet ein Ski- und Snowboardrevier, bei dem die Pisten, insgesamt über 50 Kilometer, bis auf über 2.500 Meter führen. Im großzügig zugeschnittenen Gelände ist Platz zum Schussfahren, zum Carven und Snowboarden. Wer eine Pause einlegen will, rastet und stärkt sich in einer der Hütten.
Obwohl das Defereggental mit der Brunnalm sowie dem umfassenden Langlaufangebot seit Jahren eines der bekanntesten Osttiroler Skigebiete ist, können Urlauber doch fernab des großen Rummels ihren Winterurlaub genießen, und das in einer Landschaft, die ohne zu übertreiben einfach malerisch ist. Man legt Wert auf Familienfreundlichkeit und Pflege der Traditionen, was gerade in der Winterzeit reizvoll ist. Das Angebot ist aber vielfältig, schließt Ski- und Snowboardkurse, Skiverleih und Kinderbetreuung sowie kostenlosen Skibustransfer im Tal ein. Abwechslungsreiche Veranstaltungen sorgen für Unterhaltung. So heißt es am 21. Dezember in St. Jakob "Weihnachten in den Bergen". Bei dem winterlich-weihnachtlichen Konzert wirkt das Alpentrio Tirol mit.

Geld sparen
Sicher, statt der guten alten Schillinge gilt auch im Defereggental der Euro. Aber man kann trotzdem Geld sparen, wenn man - zu verschiedenen Terminen bis Ostern möglich - eines der Komplett-Pakete nutzt. So sind beim Ski-Hit, der bereits ab 299 Euro für sieben Tage gebucht werden kann, der Skipass und weitere Leistungen bereits eingeschlossen. Sogar mit Halbpension ist dieses Package bereits ab 449 Euro buchbar. Noch preiswerter ist es, wenn man eher auf Wintererholung und Langlauf setzt. Eine "Wintersanft-Woche" schlägt zum Beispiel in der Frühstücks-Pension mit nur ab 189 Euro zu Buche. Wer mal etwas anderes machen will, geht bei der "Spurensuche" zur Wildbeobachtung mit oder nimmt an einer romantischen Laterndl-Wanderung teil. Möglichkeiten über Möglichkeiten. Das gilt auch fürs Quartier: von der Ferienwohnung bis zum Wellnesshotel.
Wo schon g"führiger Schnee ist, wie jetzt im Defereggental in der schönen Landschaft Osttirols und der Hohen Tauern, kann zum Winterspaß durchgestartet werden.


Nähere Informationen gibt"s kostenlos in den Tourismusinformationen der Urlaubsregion Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., per Telefon unter 0043/50/212 600, per E-Mail an defereggental@osttirol.com oder über die Internetseite, auf der man sich gleich einen Schnee-Vorgeschmack holen kann: www.defereggental.com.

Quelle: PR-/Medienbüro DIALOGPresseweller
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: GenugSchneeWinterfreudenmalerischenDefereggentalOsttirol
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>