Stadt Ratingen
Neuer Verlauf des Wanderweges vom Angertal nach Hösel

14.12.2009 15:23
Ratingen. Wanderer und Spaziergänger, die zwischen Hösel und dem Angertal
unterwegs waren, standen in der letzten Zeit oft unvorbereitet vor einem
versperrten Durchgang. Querliegende Baumstämme und Äste sowie ein Schild mit
dem Hinweis auf Privateigentum verwehrten im Bereich Ernst-Stinshoff-Straße
die Passage. Nicht wenige Wanderer mussten an dieser Stelle umkehren und
einen weiten Rückweg hinnehmen.

Da es sich um einen langjährig genutzten Wanderweg handelt, wurden seitens
der Verwaltung verschiedene Möglichkeiten geprüft, das Problem zu
beseitigen. Ein öffentliches Wegerecht besteht für die Privatgrundstücke
nicht. Allerdings gibt es eine alternative Wegeverbindung. Kommt man aus
Richtung der Müschenau, kann man ca. 100 m hinter der Unterquerung der
Autobahn A 3 nach Norden abbiegen, so dass man auf einem Pfad zur Straße
Kesselsströttchen und von dort zur Ernst-Stinshoff-Straße gelangt. Der
Bezirksausschuss Hösel/Eggerscheidt hatte die Verwaltung in seiner letzten
Sitzung gebeten, diese Ausweichmöglichkeit neu auszuzeichnen.

Der Wegewart des Sauerländischen Gebirgsvereins e.V., Abteilung Ratingen,
hat sich auf Anfrage der Verwaltung sofort bereit erklärt, die
Wegemarkierungen in beiden Richtungen zu ändern und hat diese Auszeichnung
auch schnell vorgenommen. So konnte für die Anwohner ebenso wie für
ortsfremde Wanderer eine akzeptable Lösung gefunden werden. Der geänderte
Wanderwegsverlauf ist nun eindeutig zu erkennen.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>