So besinnlich ist der Advent in Tirol
Einzigartig und engagiert tritt die erst kürzlich gegründete Kooperation „Advent in Tirol“ an die Öffentlichkeit.

So besinnlich ist der Advent in Tirol

18.11.2009 13:19
Die Stadt Hall in Tirol, die Region Imst-Gurgltal, die Landeshauptstadt Innsbruck, die Festungsstadt Kufstein, Lienz in Osttirol und Tirols kleinstes Städtchen Rattenberg ziehen an einem Strang, um die vielen, schönen Eigenheiten der einzelnen Adventbräuche zu bewahren. Den Auftakt machen die Märkte in Innsbruck und Hall in Tirol.
Viel Neues in alter Tradition in der Landeshauptstadt Innsbruck

Feierlich, mit stimmungsvoller Musik von den Amraser Turmbläsern, Informationsengeln und Feuertänzer findet am 20. November unter dem Goldenen Dachl die Eröffnung des Altstadt Christkindlmarktes statt. Die Illumination des Innsbrucker Christbaumes durch die Stadtführung um 17.30 Uhr gilt als offizieller Beginn des Marktes. Der bis zum 27. Dezember geöffnete Traditionsmarkt wartet heuer mit vielen Erneuerungen auf. Liebvoll wurden die Märchenfiguren renoviert und zwei neue Eingangsportale in die „Märchengasse“ (Sailergasse) geschaffen. Ein stilisierter Märchenwald und tägliche Theateraufführungen sowie ein großer Malwettbewerb bringen vor allem Kinderaugen zum Strahlen.

Die Maria-Theresien-Straße steht ganz im Zeichen des Kristalls

Nur einen Tag später (21. November) wird die Eröffnung des Christkindlmarktes in der Maria-Theresien-Straße begangen, eindrucksvoll mit einer Feuershow ab 17.30 Uhr und der Beleuchtung des Kristalls. Die neue Weihnachtsbeleuchtung mit funkelnden Kristallbäumen in der neuen Fußgängerzone umrahmt weithin sichtbar den Markt mit seinem überdimensionalen Bergkristall vor der Spitalskirche. Golden gestaltete Stände und der neue Treffpunkt unter dem Kristall schaffen eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.Durch die Zusammenarbeit mit der Musikschule Innsbruck ist es heuer gelungen, den „Lebendigen Adventkalender“ musikalisch auf die Maria-Theresien-Straße auszuweiten. Unter dem Kristall werden täglich vom 1. bis 23. Dezember von 17.00 bis 17.30 SchülerInnen der Musikschule ihren Auftritt haben.

Advent in der Landeshauptstadt bedeutet eine Vielzahl an Höhepunkten

Der musikalische Advent wird in Innsbruck groß geschrieben. Eine Fülle von Konzerten und Liederabenden sorgen für einen klangvollen Gang durch die Adventzeit. So etwa auch beim „Tiroler Adventsingen“ im Congress Innsbruck am 12. u. 19. 12. 2009, beim „Zauber der Weihnacht“ am 16.12. in der Olympiahalle oder beim „Innsbrucker Weihnachtskonzert“ am 26. 12. 2009 in der Pfarrkirche St. Nikolaus.
Richtig aufregend wird es am 5. Dezember, wenn der Nikolaus mit seinem Gefolge in die Altstadt einzieht. Wesentlich entspannter für die kleinen Gäste gestaltet sich der große Christkindleinzug am 20. Dezember ab 17 Uhr, der Kinderherzen höher schlagen lässt, denn bis zum Heiligen Abend heißt es dann „nur noch viermal schlafen“.
Ein Meer aus Lichtern im Zentrum der Altstadt von Hall in Tirol

Je näher der Heilige Abend rückt, desto heller erstrahlt die Altstadt von Hall in Tirol. Der stilvolle Adventkalender sorgt für besonderen Glanz. So werden täglich ab 1. Dezember die Kalenderzahlen auf die Häuserfassaden projiziert und erleuchten den Oberen Stadtplatz in allen Farben. Die einzigartige Adventbeleuchtung ergänzt das Lichtkonzept des Haller Adventmarktes vortrefflich. Ein Mix aus Sternen und unzähligen weihnachtlichen Symbolen lässt die mittelalterlichen Gassen von Hall in Tirol in der Vorweihnachtszeit regelrecht erstrahlen.

Liebe Kinder, das Christkind kommt bald!

Am Haller Adventmarkt entführen Geschichten- und Sagenerzähler die jungen Gäste in eine Welt voll Fantasie, wo viel Platz zum Träumen bleibt. Auf der Märchenstiege, im Märchenwald oder in den kleinen Straßen der Altstadt begegnet man unter anderem Pantomimen oder dem Kamel Ali, mit dem sich die Gassen entdecken lassen. Und für alle, die es ganz gemütlich angehen wollen, wartet die Kinderweihnachtskutsche schon abfahrtsbereit.

Auf dem Adventmarkt in Hall erfreuen sich Klein & Groß

Bereits ab Freitag, 20. November 09, öffnen sich die Tore des Haller Adventmarktes am Oberen Stadtplatz. Der beliebte Treffpunkt für Einheimische und Gäste verzaubert täglich (Mo. bis Fr. von14 bis 20 Uhr, Sa., So. & am 8. 12. von 10 bis 20 Uhr, am 24. 12. von 10 bis 13 Uhr), ab 18 Uhr verbreiten Musiker, Chöre und Bläser mit ihren musikalischen Grüßen eine ergreifende Stimmung.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>