Junge Italiener hauchen der Klassik neues Leben ein
Quartetto di Cremona spielt sich am kommenden Sonntag im Schloss Raesfeld durch die Geschichte der Kammermusik

11.11.2009 14:49
Kreis Borken/Raesfeld. Direkter Kontakt zum Publikum und die Liebe zur Musik
zeichnen die vier jungen Streicher des Quartetto di Cremona aus. Das
gefeierte und mehrfach ausgezeichnete Ensemble gastiert am Sonntag, 15.
November, um 17 Uhr im Rittersaal des Raesfelder Schlosses, um sein Können
zu demonstrieren. Das Quartett hat seine Wurzeln in Cremona, Italiens
bekannter Stadt der Geigenbauer.
Auf Einladung des Kulturkreises Schloss Raesfeld werden Christiano Gualco,
Paolo Andreoli (beide Violine), Simone Gramaglia (Viola) und Giovanni
Scaglione (Cello) Werke von Schostakowitsch, Haydn und Mendelssohn-Bartholdy
spielen. Die Musiker haben sich nach einem starken Debüt bei der
berühmtesten Kammermusikgesellschaft Italiens, der Società del Quartetto di
Milano, inzwischen unter die interessantesten Ensembles dieser Gattung
gespielt.
Restkarten für das Konzert des Quartetto die Cremona sind noch an der
Abendkasse erhältlich. Für Nichtmitglieder des Kulturkreises kostet der
Eintritt 17 Euro, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>