St. Michael am Katschberg:
mehr Piste geht nicht

St. Michael am Katschberg:

19.10.2009 10:01
(djd/pt). "Mehr Flexibilität auf der Piste!" - Diese Devise gilt ab sofort für St. Michael am Katschberg in der Skiregion Lungau (www.sanktmichael.at), die fünf Top-Skigebiete im Salzburger Land vereint. Mit der neuen Wintersaison wird eine neue Regions-Skikarte eingeführt.

Sie erlaubt die flexible Nutzung der fünf Skigebiete mit nur einer Liftkarte: Katschberg, Aineck, Erlebnisberg Großeck-Speiereck, Fanningberg und Obertauern sind damit inklusive. Mit dem kostenlosen Skibus-Service erreichen die Gäste von St. Michael aus insgesamt 247 Pistenkilometer. Auch an Nachtschwärmer wurde gedacht, denn einmal pro Woche steht der Nachtskilauf mit Flutlicht auf dem Programm. Die Skiregion Lungau garantiert aufgrund ihrer Höhenlage von bis zu 2.400 Metern absolute Schneesicherheit. Auch für Nicht-Skifahrer bietet die von Sonne geprägte Winterlandschaft rund um St. Michael viele Möglichkeiten. Hier gibt es unter anderem über 100 Kilometer Langlaufloipen, 70 Kilometer Skatingloipen, Winterwanderwege, Nordic-Walking-Routen sowie Möglichkeiten zum Eislaufen, Eisstockschießen und Rodeln. Auch Fackelwanderungen und Pferdeschlittenfahrten zu urigen Hütten werden offeriert.

Winterhighlights: Skipass für alle zum halben Preis an 4 Samstagen (12.12., 16.01., 20.03. und 17.04.) und 6-Tages-Frei-Skipass für Senioren von 9. bis zum 15. Januar 2010.
Foto: djd/Tourismusverband St. Michael
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>