Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Aibling - Länderinformation: Deutschland

Mit Apfel, Knödel, Kraut und Rübe
So schmeckt der Herbst in Oberbayern

Mit Apfel, Knödel, Kraut und Rübe

03.09.2009 15:17
Beim Schweinshaxn-Diplom und Sauerkrautmachen kommen Hobby-Köche auf ihre Kosten. In Wallgau schmeckt’s wie bei Oma und die Wirte von Dachau beweisen, dass Kaiserschmarrn und Rüben wunderbar zusammen passen. Oberbayern im Herbst is(s)t mehr als Oktoberfest!

Foto: Prost Mahlzeit bei der Radler-Brotzeit; Bildnachweis: Chiemgau Tourismus GmbH

Sauerkraut machen in Bad Aibling

Einen ganzen Wintervorrat – fünf Kilo Sauerkraut – können sich die Teilnehmer beim Krautmachen in Bad Aibling selbst stampfen und verfeinern. Dem Kurs schließt sich ein herbstlich-gemütliches Beisammensein mit vielerlei Schmankerln rund um das Sauerkraut an. Angeboten werden verschiedene Termine im Oktober und November. Teilnahmegebühr 35 Euro, inklusive Kraut und Krautessen. Infos und Anmeldung unter Tel. 08061-33 77, www.bad-aibling.de

In Wallgau schmeckt’s wie bei Oma

Bei den „Wallgauer Schmankerlwochen“ gehen die Gastronomen mit ihren Gästen auf Zeitreise. Jede Wirtschaft überlegt sich dabei ein bäuerliches Gericht, streng nach Omas Rezept. Böfflamott, Wildererbraten, Bauernente, verschiedene Knödelarten oder Bauernschmaus, das sind nur einige Leckerbissen auf der Bauernwochen-Speisekarte. Höhepunkt ist das Wallgauer Wirtefest am 17. Oktober auf dem Dorfplatz. Mehr Infos unter Tel. 08825-92 50 50, www.wallgau.de

„Total lokal“ beim Milchherbst in den Ammergauer Alpen und im Tölzer Land

Am 20. September stellen die Bäuerinnen beim Milchherbst in Oberammergau alles Wissenswerte rund um das Thema Milch vor. Auf den Tisch kommen für Besucher dabei nur lokale Spezialitäten. Dafür sorgt TOTAL LOKAL, eine Initiative von zehn Gastronomen, die für regionale Speisen und Zutaten bürgen. Musikalisch wird der Ammergauer Milchherbst von der Graseck-Musi aus Unterammergau unterstützt. Infos unter Tel. 8822-92 27 40 und www.ammergauer-alpen.de

Beim Milchwochenende im Rahmen des Tölzer Milchherbstes können sich die Gäste auf allerlei Überraschungen im Kühlschrank gefasst machen. Obendrein gibt es Milch, so viel man will, und ein Milch-Kochbuch. Zwei Übernachtungen für zwei Personen kosten 140 Euro. Tel. 0881-92 66 0, www.milchherbst.de

„Schweinshaxn-Diplom“ in Inzell

Der Bayerische Kochkurs ist einer der Höhepunkte beim Bergherbst in Inzell. Nach eingehendem Studium der wichtigsten bayerischen Köstlichkeiten steht dabei ein gemeinsames Prüfungsessen auf dem Programm, bei dem das „Bayerische Schweinshaxndiplom“ überreicht wird. Die Kochkurse finden noch bis zum 8. November statt, jeweils mittwochs um 15 Uhr im Gasthof Rauschbergblick. Unkostenbeitrag 13 Euro. Infos und Anmeldung unter Tel. 08665-98 850, www.inzell.de

Drei-Gänge-Stadtrundgang in Traunstein

Das erste Restaurant serviert die Vorspeise, im zweiten wird die Hauptspeise eingenommen und Restaurant Nummer drei serviert die Nachspeise: Im Rahmen des Chiemgauer Wanderherbstes führt der kulinarische Spaziergang in Traunstein zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der alten Salzhandelsstadt – und in drei typisch bayerische Gaststätten. Der Drei-Gänge-Stadtrundgang beginnt an ausgewählten Donnerstagen um 17.30 Uhr am Jacklturm und kostet 34 Euro.

Infos und Anmeldung unter Tel. 0861-582 23, www.chiemgau-tourismus.de

Kein Schmarrn: Rüben-Kaiserschmarrn bei den Dachauer Rüben-Wochen

Rüben-Gourmets sind im Herbst bei den Dachauer Rübenwochen richtig. Vom 23. Oktober bis 2. November übertrumpfen sich die teilnehmenden Gastronomen mit ganz besonderen kulinarischen Ideen, bei denen die Rübe die Hauptrolle spielt: Terrinen, Suppen, Püree, Lasagne, selbst Rüben-Kaiserschmarrn kommen dabei auf den Tisch. Teilnehmende Gaststätten sowie weitere Details unter Tel. 08138-435 oder www.ruebenwochen.de

Runde Sache – Apfelwochen in Bad Feilnbach

Die Apfelwochen sind der kulinarische Höhepunkt im Jahreskalender Bad Feilnbachs. Im September und Oktober geht’s buchstäblich rund in einem der größten Streuobst-Gebiete Europas. Bei den Gastwirten der Gemeinschaft von "Kreativ & Köstlich" (www.kreativundkoestlich.de) dreht sich dann alles um das knackige Obst. Zum Abschluss der Apfelwochen bietet der Apfelmarkt Bierzelt, Alphornbläser und erlesene Naturprodukte. Infos unter Tel. 08066-1444 und www.bad-feilnbach.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: HerbstOberbayernApfelKnödelKrautRübeSauerkrautBadAiblingKaiserschmarrn
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>