Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Gifhorn - Länderinformation: Deutschland

Über 100 Heil-, Färbe- und Gewürzpflanzen
Der Kräutergarten der Burg Brome in Gifhorn

21.02.2009 05:23
Der Heil- und Kräutergarten der Burg Brome verfügt neben einer Kräuterspirale über viele weitere Beete mit über 100 Heil-, Färbe- und Gewürzpflanzen. Die Anlage von Kräuterspiralen geht auf Beispiele aus dem Mittelalter zurück oder können sogar noch auf die Erkenntnisse der Hildegard von Bingen
zurückgeführt werden. Auch wenn die Kräuterspiralen somit teilweise als esoterischer Aberglaube belächelt werden, muss doch auch aus heutiger Sicht anerkannt werden, dass die richtig angeordnete Pflanzung der einzelnen Kräuter dafür sorgt, dass die jeweiligen pflanzenfressenden "Schädlinge" durch die unmittelbare Nachbarschaft der sie eher vertreibenden Pflanzen vom Befall der einzelnen Gewächse abgehalten werden.

Die Spirale windet sich um einen Steinhaufen und steigt dabei kontinuierlich an. Die Burg Brome ist eine in Teilen gut erhaltene, mittelalterliche Wasserburg im Flecken Brome in Niedersachsen. Sie zählt in der Südheide Gifhorn neben dem Schloss Gifhorn zu den bedeutendsten historischen Befestigungsanlagen.



Kontakt: Südheide Gifhorn GmbH, Marktplatz 1, 38518 Gifhorn, Tel.: 05371 / 881 75, info@suedheide-gifhorn.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KräutergartenBurgBromeGifhornBefestigungsanlagenNiedersachsenFleckenBromemittelalterlicheWasserburgHildegardBingen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>