Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Hanau

Stadt Hanau
Tanztheater über eine verzweifelte Liebe

12.02.2009 07:00
Ballettschule Arabesque zeigt "Romeo & Julia" in Wilhelmsbad

Tanztheater der besonderen Art: Am Freitag, 27. Februar, um 19.30 Uhr zeigt die Ballettschule Arabesque aus Oberhessen "Romeo & Julia" in Anlehnung an William Shakespeares Klassiker im Comoedienhaus Wilhelmsbad.

In seiner immer noch populären Tragödie wird der Konflikt zwischen einer erstarrten und aggressiven Erwachsenenwelt und den Gefühlen ihrer Kinder dargestellt, den die Ballettschule Arabesque unter Leitung von Gudrun Maecker tänzerisch umgesetzt hat.
Die beiden mächtigsten Familien von Verona, die Capulets und die Montagues, liegen seit Jahren in einer endlosen, blutigen Fehde miteinander und vergiften das Leben der Stadt. Selbst Jugendliche, die mit beiden Familien nichts zu tun haben, lassen sich von der feindlichen Stimmung beeinflussen.

Julia, Tochter der Capulets, soll nach dem Willen ihrer Mutter mit einem jungen Tolpatsch aus reichem Haus verlobt werden. Auf einem Fest im Hause der Capulets verlieben sich Romeo, Sohn der Montagues und Julia ineinander und werden ein Paar.

Die Lage im Kampf der beiden Familien gegeneinander spitzt sich zu. Romeo und seine Freunde geraten in einen bewaffneten Kampf mit Thibalt, Julias Cousin. Romeos Freund Mercutio stirbt durch Thibalts Hand. Romeo tötet Thibalt und muss aus Verona fliehen. Beim Abschied von Julia fasst er einen Plan:
Julia soll bei der Waldfrau einen Trank holen, der sie kurze Zeit in einen todes-ähnlichen Schlaf versetzt. In der Annahme sie sei tot, würden die trauernden Eltern ihr Kind dann in der Familiengruft aufbahren. Wenn Julia aufwacht, will Romeo mit ihr fliehen. Doch der Plan misslingt: Romeo trifft zu früh in der Gruft ein, findet Julia noch immer schlafend und glaubt sie sei tot. Vor Kummer ersticht er sich. Als Julia erwacht, findet sie Romeo tot und nimmt sich aus Verzweiflung das Leben.

Die Tanzschule Arabesque besteht seit 12 Jahren und hat sich bereits einen Namen gemacht. Der Erfolg bestätigt das tanzpädagogische Konzept: traditionell im besten Sinne, den schulischen Schwerpunkt "Klassisches Ballett" betreffend und experimentierfreudig, das zeitgenössische Ballett betreffend, versucht die Schule die Balance zwischen Tradition und Moderne zu halten.

Ehemals professionelle Balletttänzer arbeiten dafür im Team; sie kommen aus Deutschland, Russland, Italien, den Niederlanden und den USA und diese Vielfalt kommt der Kreativität und Flexibilität der Schüler zu gute. Schülerinnen und Schüler aller Alterskategorien üben alle 2 Jahre ein umfangreiches Ballettstück ein, das auf verschiedenen Bühnen aufgeführt wird.

Karten im Vorverkauf gibt es bei Frankfurt-Ticket am Markt, Telefon Hanau 258555, Hotline: 069 -1340400, Internet, www.frankfurt-ticket.de, bei der Volksbühne in der Nürnberger Straße, Telefon Hanau 20144 und beim Hanauer Anzeiger in der Hammerstraße, Telefon 2903545.

Informationen erhalten Interessierte bei der Geschäftsstelle der Comoedienhaus GmbH unter der Rufnummer Hanau 295-8129
email: comoedien@hanau.de.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>